Hinter den Kulissen eines Foodblogs

bloggerlife

…und warum man leider nicht nur kochen und fotografieren kann!

Heute gibt’s kein Rezept. Dafür aber einen kleinen Erfahrungsbericht und ein paar aufklärende Worte warum manche Dinge auf diesem Blog sind wie sie sind! 🙂 Weiterlesen

Falscher Amaretto – Sommer im Pinnchen

Falscher Amaretto

Der Sommer hat wirklich nochmal alles gegeben und sich auch vom kalendarischen Herbstanfang nicht beeindrucken lassen! Ich freu mich sehr darüber – und ihr?

Da nun aber jeden Tag Schluß sein kann mit Sonnenschein und Grillwetter, haben Tine von Pottlecker und Katti von Pottgewächs zur Blogparade “Sommer im Pinnchen” aufgerufen. Es gilt den Sommer in Form von Früchten, Beeren und Nüssen in Flaschen einzufangen und zu konservieren. Und hier ist nicht die jugendfreie Version von Saft und Sirup gefragt, sondern etwas mit ordentlich Umdrehungen! 😉 Weiterlesen

Rote Bete Pesto

Rote Bete Pesto

…aufs Brot, zum Grillen oder einfach nur so!

Ich liebe den Spätsommer, ihr auch? Tagsüber kann man noch in kurzen Hosen und Tshirt herumlaufen und dazu Flip Flops tragen. Nachts ist es aber angenehm kühl, sodass man wieder viel besser schlafen kann. Das Gemüse im Hochbeet ist erntereif und man kann noch ganz gemütlich auf dem Balkon zu Abend essen. Genau das tun wir gerade! 🙂 Weiterlesen

Crème Brûlée mit Tonkabohne

Crème Brûlée mit Tonkabohne

Ihr mögt Crème Brûlée? Dann werdet ihr die Variante mit Tonkabohne LIEBEN! Falls ihr keine Ahnung habt, was Tonkabohnen überhaupt sind und was man damit macht, seid ihr hier genau richtig.

Dieses Rezept durften wir für Pfeffersack & Soehne entwickeln, die wundervolle Rezeptkarten gedruckt haben! Wenn ihr euren Tonkabohnenvorrat im P&S Onlineshop aufstocken wollt, bekommt ihr das Rezept druckfrisch dazu geliefert 🙂 Weiterlesen

Pale Ale Risotto

palealerisotto

…mit Birne und Speck!

Wenn man in den Genuss kommt viele köstliche Craftbiere zu probieren, so wie ich momentan, kann es passieren dass man gerne auch mal auf ungewöhnliche Gedanken kommt.

Insbesondere, wenn man sich so viel mit dem Kochen beschäftigt wie wir.

Was lässt sich aus Bier noch leckeres machen? Kuchen mit Guiness – kennt man….Biersoße zum Braten – kennt man… Bier oder Biertrester im Brot, kennt man…. Weiterlesen

Farfalle mit scharfen Möhrchen

farfalle

…und knusprigem Bacon!

Ich weiß ja nicht wie es euch jetzt geht, aber Nudeln mit Möhren klingt für mich erstmal komisch. Das dachte ich jedenfalls als ich das Rezept entdeckt hatte. Bolognese wird bei uns zwar auch mit viel Möhren und Sellerie gemacht, aber da kommt ja auch noch reichlich Tomate und Hackfleisch dazu. Nudeln mit Möhren in einer hellen Soße konnte ich mir nicht so gut vorstellen.

Beim genaueren Lesen des Rezepts lief mir dann aber das Wasser im Mund zusammen…. Die Möhren werden karamellisiert und dann kommt noch etwas Schärfe dazu… Und bei süß-scharfen Möhrchen kann ich nicht widerstehen! Ihr etwa? Weiterlesen

Radieschenblätterpesto

Radieschenblätterpesto

…und die Betonung liegt hier auf BLÄTTER!

Dieses Rezept habt ihr Carmen und Erhard vom Partyservice Klein zu verdanken, auch wenn sie vermutlich gar nicht wissen, dass die jüngste Tochter des Hauses das “Geheimrezept” einfach an mich weitergegeben hat! 🙂 Allerdings hab ich die Zutaten ein bißchen nach meinem Geschmack abgewandelt. Weiterlesen

IPA, die Mutter der Craft-Bier-Bewegung

LagunaIPA

India Pale Ale (IPA) wurde ursprünglich im Königreich England erdacht und gebraut, um die Soldaten in den Britischen Kolonien mit Bier zu versorgen. Da es seinerzeit oft mehrere Wochen dauerte das Bier in die Kolonien zu verschiffen, bediente man sich der Möglichkeit dieses durch einen höheren Alkoholgehalt und eine zusätzliche Hopfengabe haltbarer zu machen. Weiterlesen

Nougat-Lavendel Panna Cotta

Panna Cotta

…mit gegrilltem Pfirsich und einem köstlichen PriSecco! [Werbung]

Ich gebe zu, dass die Kombination aus Nougat und Lavendel ein bißchen außergewöhnlich klingt. Und wer unter einem “Lavendelkissen hilft gegen alles – Kindheitstrauma” leidet denkt sich bestimmt, dass man Lavendel keinesfalls essen kann oder will. Aber: man kann Lavendel essen und in der richtigen Dosierung ist es einfach lecker! Das müsst ihr mir jetzt einfach mal glauben! 😉 Weiterlesen

Tortellini mit Knoblauch-Auberginenfüllung

tortellini

…oder auch Tortellini ripieni con aglio e melanzane!

Ich finde auf italienisch klingt das gleich noch viel köstlicher, oder?

Esst ihr auch so gerne Pasta? Es gibt ja so unglaublich viele Pastagerichte, dass man problemlos ein Jahr lang nichts anderes essen könnte! Und wer einmal selbstgemachte frische Nudeln probiert hat, der muss einfach süchtig werden. Zumindest ist es mir so ergangen. Deshalb stehe ich oft stundenlang in der Küche und bin sehr froh, dass mir “Tante Doris” (mein Thermomix) inzwischen wenigstens das Kneten abnimmt! 🙂

Tagliatelle sind ja inzwischen in wenigen Minuten gemacht, aber Tortellini brauchen dann doch schon eine ganze Weile in der Zubereitung. Weiterlesen