Mascarponecreme mit Schokolade

Egal ob ihr den Valentinstag feiert oder nicht – ein bisschen Mascarponecreme mit Schokolade kann man immer essen, oder? Ich finde ja, dass wir viel zu selten Vorspeisen und Desserts machen. Das möchte ich gern ändern. Und deshalb gibt es jetzt öfter mal – auch ohne konkreten Anlass – ein 2- oder 3-Gänge Menü. Meistens gibt es bei uns nämlich nur etwas vor und nach dem Hauptgang wenn wir Freunde zu Besuch haben. Oder natürlich wenn wir Essen gehen. Da aber beides ja gerade eher selten bis gar nicht möglich ist, machen wir es uns einfach zuhause schön. Zu zweit. Egal ob Valentinstag ist oder nicht! Macht ihr mit? Weiterlesen

Mozarttorte

Ende November hatten wir Besuch von unseren Lieblingskölnern Sascha & Torsten (Die Jungs kochen & backen) und haben zusammen diese Mozarttorte gebacken. Eigentlich wollten wir nur ein gemütliches Wochenende mit leckerem Essen verbringen und NICHTS tun. Aber irgendwie sind wir dann doch wieder in der Küche gelandet und haben neben der Mozarttorte auch Mozartkugeln gemacht. Alles andere hätte mich auch gewundert wenn ich ehrlich bin! 🙂  Beides war so lecker, dass wir die Gelegenheit genutzt haben die Rezepte für euch auf den Blog zu bringen. Während ihr bei mir gleich die Mozarttorte nachbacken könnt, gibt es bei den Jungs das Rezept für selbstgemachte Mozartkugeln. Weiterlesen

Himbeerpralinen

Während gefühlt der Rest der Welt schon vor dem 1. Advent mit dem Plätzchen backen begonnen hat, fange ich heute endlich mal mit den Himbeerpralinen an. Die Zutaten für diverse Plätzchen hab ich aber immerhin schon eingekauft… Das Rezept für die Himbeerpralinen gibt’s in unserer Familie schon seit ich denken kann. Es stammt aus irgendeiner Frauenzeitschrift Mitte der 80er Jahre (ja so alt bin ich schon…)! Meine Mama hat die Masse früher nach dem Kühlen nochmal aufgeschlagen und in einen Spritzbeutel gefüllt. Dann wurden kleine Portionen in diese bunten Alu-Pralinenförmchen* gespritzt. Weiterlesen

Fluffige Schokobrötchen

Vor einigen Tagen habe ich mein erstes Hefewasser angesetzt und jetzt mit dem blubbernden Gebräu fluffige Schokobrötchen gebacken. Hefe ist ja irgendwie gerade Mangelware und somit war ich auf der Suche nach Alternativen. Bei Steffi von Kochtrotz bin ich auf eine super Anleitung für Hefewasser gestoßen. Es gibt ganz viele Möglichkeiten, wie man ein Hefewasser ansetzen kann. Mit Obstschalen, Gemüse oder Trockenobst. Ich habe erstmal eine ganz einfache Version mit Rosinen gemacht und das war für fluffige Schokobrötchen perfekt. Weiterlesen

Rumkugeln

Jetzt ist schon der 3. Advent vorbei und ich dachte mir, dass ihr vielleicht trotzdem noch Lust auf ein paar Rumkugeln habt! Ich habe euch zwar im vorletzten Beitrag den Mund mit Eierlikör- und Gin Tonic Kugeln wässrig gemacht, aber ich bin irgendwie noch nicht dazu gekommen diese geniale Idee in die Tat umzusetzen. Deshalb müsst ihr erstmal mit Rumkugeln vorlieb nehmen. Weiterlesen

Amarettokugeln mit Pistazien

[Beitrag enthält Werbung] Wir haben November und es wird Zeit für weihnachtliche Rezepte und ein kleines Gewinnspiel. Ich habe saftige Amarettokugeln für euch gemacht und darf zusammen mit Zilverstad ein tolles Paket an euch verlosen. Ihr könnt die hübsche Konfektschale gewinnen, auf der die Amarettokugeln angerichtet sind sowie je drei Teelicht- und Kerzenhalter aus der Serie Oblique. Aber dazu später mehr. Zunächst möchte ich mal wissen wie weit ihr mit euren Weihnachtsvorbereitungen seid? Weiterlesen

Fluffige Schokoladenmarshmallows

[Beitrag enthält unbeauftragte Werbung] Habt ihr schon mal himmlisch fluffige Schokoladenmarshmallows gegessen? Ich durfte sie vor kurzem bei Annette Klingelhöfer von der Konditorei Klingelhöfer probieren. Kaum sind sie im Mund lösen sie sich einfach auf und hinterlassen einen wundervollen
schokoladigen Geschmack. Da so ein Marshmallow kaum etwas wiegt und hauptsächlich aus Luft besteht, ist das mit den Kalorien sicher auch nicht weiter schlimm… Weiterlesen

Schokoladen-Milchreis mit heißen Kirschen

Habt ihr Lust auf eine Portion cremigen Schokoladen-Milchreis mit heißen Kirschen? Ich sage euch, dass ist genau das richtige Soulfood für den Herbst. Ich stell mir gerade vor, wie ich gemütlich auf dem Sofa liege, ein Schälchen Milchreis in der Hand halte und dazu die Lieblingsserie auf Netflix & co schaue… hach… Natürlich hab ich dieses Rezept nicht nur für mich gekocht. Im echten Leben habe ich brav mit dem Onkel geteilt und virtuell bringe ich eine Portion bei Susan von Labsalliebe vorbei. Weiterlesen