Chili Ravioli [Gastbeitrag]

Die Pasta Party erreicht heute ihren Höhepunkt und wir freuen uns sehr, dass zum Abschluß ein unglaublich fröhlicher Blogger bei uns zu Gast ist – Andi von Kochjunkie mit sensationellen Chili Ravioli! Andi kennen wir von unserem ersten Food.Blog.Meet. und wann immer wir ihn treffen oder an ihn denken, sehen wir einen bis über beide Ohren grinsenden sympathischen Kerl!
Lieber Andi, schön dass du bei uns zu Gast bist und danke für das coole Rezept! Dein Motto “Keep it with a smile” passt einfach perfekt zu dir und hoffentlich sehen wir uns bald mal wieder!
Und jetzt übergeben wir das Wort und hoffen ihr seid genauso begeistert von diesen Ravioli wie wir! 😉
***
Pasta ist sowas von wunderbar. Man kann so viel tolles daraus machen. Sie einfach kochen, mit Pesto oder einer anderen Soße essen. Man kann aber auch Aufläufe, Törtchen oder Bratnudeln daraus machen. Sie schmecken herzhaft und sogar süß. So vielseitig eben. Dann gibt es sie als
normale Pasta, gerollt, gedreht, geriffelt oder sogar gefüllt. Damit sind wir auch schon bei meiner Variante.
Einer gefüllten Art, in diesem Falle Ravioli. Wer mich bzw. meinen Blog kennt, der weiß, dass mein Leibgericht Chili con Carne ist.
So bin ich dann auch zu diesem Rezept hier gekommen. Ravioli gefüllt
mit Chili con Carne.

 ZUTATEN PASTA

  • 4 Eigelb
  • 400 g Mehl
  • 2 Essl. Olivenöl
  • ½ TL Salz

ZUTATEN CHILI

  • 200 g Rindergehacktes
  • 200 g passierte Tomaten
  • 1 L Tomatenmark
  • 50 g Mais
  • 50 g Kidneybohnen
  • Salz
  • Pfeffer

ZUTATEN SALSA

  • 2 große Tomaten
  • ½ rote Paprika
  • ½ gelbe Paprika
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika

ZUTATEN SOUCREAM

  • 100 g Quark
  • 100 g Schmand
  • 20 g Creme Fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
ZUBEREITUNG
Für das Chili zuerst das Hack in einem Topf mit Fett rundum erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Tomatenmark dazu geben und kurz anrösten, dann mit den passierten Tomaten ablöschen. Mais und Kidneybohnen dazu geben und etwas köcheln lassen.
Mit Gewürzen abschmecken.
Für den Nudelteig alle Zutaten gut miteinander vermengen und zu einem homogenen Teig kneten. Eventuell noch etwas Mehl dazu geben und anschließend für ca. 30 Minuten in Folie eingewickelt in
den Kühlschrank geben.
Für die Salsa die Tomaten halbieren, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden oder wahlweise zusammen mit der Paprika in eine Küchenmaschine geben. Wenn alles zerkleinert ist, mit den Gewürzen abschmecken, es darf ruhig etwas schärfer sein.
Für die Sourcream alle Zutaten verrühren und abschmecken.
Nun den Nudelteig ausrollen, Kreise ausstechen und je auf einen Kreis etwas von dem Chili geben. Den Rand mit Wasser einpinseln, einen weiteren Pastakreis darauf geben und mit einer Gabel
rundum andrücken. Einen Topf mit Salzwasser erhitzen und die Ravioli alle darin garen.
Steigen sie an die Oberfläche, sind sie fertig.
Alles zusammen servieren.
Das würde uns jetzt auch schmecken! In diesem Sinne wünschen wir einen feurigen Appetit!
Cat & Onkel

Maronenravioli [Gastbeitrag]

Heute gibt es ein weiteres tolles Rezept für unser Pasta-Party-Buffet zum Bloggeburtstag, denn Benni und Theres haben Maronenravioli mitgebracht! Wie gern würden wir diese jetzt probieren – ihr auch? Wir freuen uns sehr, dass “Gernekochen” bei uns zu Gast ist, denn die beiden gehören zu den ersten Bloggern, die wir im Real Life kennengelernt haben. Mittlerweile sind wir trotz der real großen Entfernung virtuell gut befreundet und wir freuen uns schon auf das nächste echte Treffen. Jetzt übergeben wir aber erstmal das Wort und hoffen ihr findet das Rezept genauso fantastiggerisch wie wir! 😉 Weiterlesen

Spaghetti mit Hackbällchen und Tomatensoße – Gastbeitrag

Die Pasta Party läuft und das zweite Gericht auf dem virtuellen Buffet sind Spaghetti mit Hackbällchen und Tomatensoße…. Wer hier für uns gekocht hat, lest ihr am besten selbst! 😉 Wir bedanken uns schon mal ganz herzlich und sabbern ein bisschen auf die Tastatur… Weiterlesen

Pasta alla poverella – Spaghetti mit Spiegelei [Gastbeitrag]

Die Pasta Party ist in vollem Gange und das Buffet füllt sich langsam – heute mit einem Teller “Pasta alla poverella”! Kennt ihr nicht? Wir auch nicht…. Aber zum Glück haben uns Sonja und Clauco dieses Rezept verraten. Perfekt für ein schnelles warmes Essen nach einem langen Tag. Die Zutaten habt ihr sicher zuhause! Wir freuen uns, dass ihr zu Gast seid und übergeben einfach mal das Wort… Weiterlesen

Wildentenravioli mit Maronenschaum

Heute geht es mal wild zu in der Schlemmerkatzenküche – mit leckeren Ravioli und einem extrem köstlichen Maronenschaum! Was der Anlass zu dieser wilden Kreation ist, verrate ich euch gerne! Die Beerentruppe vom Sommerevent hat sich auch im Herbst für euch ins Zeug gelegt und zwei Wochen voll mit herbstlichen Obst- und Gemüserezepten gepackt. Wir sind 7 Bloggerinnen und haben uns für diese 7 Zutaten entschieden: Apfel, Birne, Kürbis, Kartoffeln, Pilze, Kohl und Maronen. Weiterlesen

Südtiroler Nudelauflauf

…mit Speck und Schüttelbrot! Bald ist es endlich soweit und wir fahren wieder in unsere liebste Urlaubsregion – SÜDTIROL! Als kleine Einstimmung habe ich hier schon mal ein bisschen 2. Heimat in einen Nudelauflauf verarbeitet! Die Idee kam ganz spontan und ich konnte mich nicht entscheiden ob ich Hirtenmakkaroni essen will oder doch lieber Nudelauflauf. Wieso also nicht beides kombinieren? Weiterlesen

Pistazien-Minz-Pesto

Geht es euch auch manchmal so, dass ihr euch nicht entscheiden könnt, ob ihr etwas Süßes oder Herzhaftes essen wollt? Dann seid ihr hier genau richtig. Als ich dieses Pistazienpesto gemacht habe, war ich mir nicht sicher wie ich es im Anschluß verwenden würde. Aber so ist das eigentlich ganz oft beim Kochen. Einfach anfangen und dann schauen wo die Reise hingeht! 😉

Weiterlesen

Spargelsuppe mit Tortellini

Spargel… Liebt ihr oder hasst ihr ihn? Ich liebe ihn! Egal ob weiß oder grün! Und wenn die Saison begonnen hat, könnte ich ja 2x pro Woche Spargel essen…. Allerdings bin ich jetzt nicht so der klassische Typ, der Spargel nur mit Kartoffeln und Hollandaise ißt. Das mag ich zwar auch, aber man kann so viel mehr mit Spargel anstellen. Weiterlesen

Gefüllte Pasta mit Spinat und Ei

Ich liiiiiiiiiiiiiiebe Pasta! Daher könnte ich mich niemals in diesem Leben auch nur annähernd LowCarb ernähren. Geht es euch auch so? Oder könnt ihr etwa auf diese Glücklichmacher verzichten? Nicht nur, dass Nudeln absolut vielseitig sind – mir macht auch die Zubereitung riesigen Spaß. Und seitdem ich einen Nudelvorsatz* für meine KitchenAid habe, gibt’s keine Ausreden mehr. Die alte Nudelmaschine war zwar noch einsatzfähig, aber wenn man alleine ist die Handhabung schon irgendwie umständlich… Hier gibt’s jetzt jedenfalls ständig frische Pasta und am liebsten mit einem Teig aus Hartweizengries und Ei! Weiterlesen

Schlemmerkatze unterwegs im Allgäu

Allgäu

…und ein leckeres Rezept für Krautkrapfen!

Wenn wir verreisen, dann machen wir unserem Namen meist alle Ehre und “schlemmen” uns durch die auserwählte Urlaubsregion. In den Bergen ist das ja in jedem Fall eine leckere Angelegenheit!

schlemmerkatzen                  onkel

Wer hätte aber gedacht, dass sich in dem kleinen Ort Bolsterlang (bei Fischen) ein kleiner kulinarischer Schatz versteckt?! Ich jedenfalls nicht, denn ich wusste bis vor kurzem ja nicht mal, dass es Bolsterlang überhaupt gibt! Aber dazu gleich mehr… Weiterlesen