Kärntner Kasnudeln

Ihr wundert euch vermutlich warum ich am 10. Januar mit Kärntner Kasnudeln um die Ecke komme, wo der versucht sich nach den Feiertagen gesund und fettarm zu ernähren. Das liegt daran, dass die „All you need is…“-Bloggercrew sich mit einem Best Of AYNI von euch verabschieden möchte. Die Aktion startete Anfang 2019 und seitdem sind eine Menge Rezepte zusammengekommen. Ich konnte nicht ganz so oft dabei sein, aber beim Jahresfinale hab ich mir was für euch einfallen lassen!

Die Crew sagt Danke für zwei wunderbare Jahre und zeigt euch aus (fast) all unseren Kategorien köstliche Rezepte. Schön, dass ihr dabei gewesen seid! Die Liste zu den anderen Rezepten folgt wie immer am Ende des Beitrags und ihr dürft euch neben Schmorgerichten und Waffeln auch auf Fingerfood und Geschenke aus der Küche freuen.

Als wir das Best Of AYNI geplant haben, hab ich mich sofort für das Thema „Teigtaschen international“ gemeldet. Ich liebe ja alles was aus Teig besteht und irgendwie gefüllt wird. Für das Finale wollte ich etwas machen, dass ich selbst bis dahin noch nicht ausprobiert habe. Und so sind es die Kärntner Kasnudeln geworden! Ich wollte das schon seit einem Urlaub in Österreich vor ein paar Jahren ausprobieren und hab mich nicht rangetraut… Die Ränder der Kasnudeln werden nämlich „gekrendelt“ und ich dachte immer das wäre sehr kompliziert.

Tatsächlich ist es aber gar nicht so schwer. Im Gegenteil! Falls ihr bisher noch keine gefüllten Nudeln gemacht habt, solltet ihr vielleicht sogar mit diesem Rezept starten. Die Füllung ist sehr dankbar, da sie nicht zu nass ist und auch keine Stückchen enthält. Dadurch kann man den Teig schön dünn ausrollen und muss keine Angst habe, dass man ihn beim Formen der Kärntner Kasnudeln kaputt macht! Also ran ans Rezept 😉

Ich kann euch für die Zubereitung von Pasta aus Überzeugung ein paar Küchenhelfer ans Herz legen. Natürlich könnt ihr für den Anfang eine Nudelmaschine mit Kurbel nehmen. Aber wenn ihr alleine seid, fehlt euch der dritte Arm. (Ich spreche da aus Erfahrung…) Falls ihr daher eine entsprechende Küchenmaschine besitzt: es gibt diese Pastawalzen für Kenwood* und auch für die KitchenAid*. Ich habe beide schon benutzt und finde sie großartig. Da habt ihr in kürzester Zeit auch alleine schnell die Teigbahnen ausgerollt und könnt mit dem Füllen starten!

Ein kleiner Tipp noch: Der Teig ist grundsätzlich feucht genug, sodass er von alleine kleben sollte wenn ihr die Kreise zusammenfaltet. Falls er euch beim Ausrollen jedoch zu trocken wird könnt ihr die Ränder einfach mit etwas Eiweiß bestreichen.

Viel Spaß beim Ausprobieren der Kärntner Kasnudeln und keine Angst vorm Krendeln! Das klappt schon und zur Not gibt es eine Menge YouTube Videos dazu 😉 Und die Österreicher hier sehen mir bitte nach, dass ich für die Füllung Petersilie statt Minze verwendet hab…

Rezept drucken
5 from 1 vote

Kärnter Kasnudeln

Gericht: Hauptgericht
Land & Region: Österreichisch
Keyword: Kärntner Kasnudeln
Portionen: 40 Stück

Zutaten

Nudelteig

  • 300 g Mehl Type 405
  • 3 Eier Größe M
  • ½ TL Salz

Füllung

  • 450 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 200 g Magerquark
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Außerdem

  • 50 g Butter
  • Bergkäse
  • Zitronensaft

Anleitungen

Nudelteig

  • Mehl, Eier und Salz in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend in eine luftdicht verschlossene Dose geben und 30 Minuten kühl stellen.

Füllung

  • Die Kartoffeln waschen und mit der Schale je nach Größe 20-30 Minuten weich kochen. Anschließend 5 Minuten ausdampfen lassen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken und auskühlen lassen.
  • Den Quark zu den Kartoffeln geben. Petersilie fein hacken und ebenfalls zu den Kartoffeln geben. Die Masse gut mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und alles gut vermischen.

Kärnter Kasnudeln fertigstellen

  • Den Nudelteig in 2 Portionen aufteilen und die eine Hälfte wieder einpacken, damit sie nicht austrocknet.
  • Die andere Hälfte leicht bemehlen und dünn ausrollen. Bei einer Nudelmaschine, die bis Stufe 9 geht empfehle ich Stufe 6 oder 7.
    Mit einem Ausstecher Kreise mit einem Durchmesser von 10 cm ausstechen.
  • Jeweils einen Teelöffel Füllung auf den Kreis setzen und zu einem Halbmond zusammenfalten. Die Ränder des Halbmonds gut festdrücken und anschließend nach und nach zur Mitte hin falten, sodass der typische geschwungene Teigrand entsteht.
  • Die Kasnudeln bis zum Garen auf ein Küchentuch legen.
  • In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Kasnudeln 4-5 Minuten ziehen lassen.
  • Die Butter in einer Pfanne schmelzen. Die Kasnudeln mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser holen und in der Butter schwenken.
  • Die Kasnudeln mit etwas geriebenem Bergkäse und ein paar Spritzern Zitronensaft servieren.

Lasst euch die Kärnter Kasnudeln gut schmecken während ihr jetzt durch die anderen Rezepte vom Best of AYNI stöbert!

Best of AYNI

Küchenliebelei kocht zum Thema Schmorgerichte aus dem Januar 2019: Ochsenschwanz mit Wirsing und weißen Bohnen

Lebkuchennest kocht/backt zum Thema Blechgerichte aus dem Februar 2019:
Grünkohl mit Nusskruste

Kochen mit Diana kocht zum Thema Früher pfui, heute hui! aus dem Februar 2019:
Blumenkohl Steak

Linal’s Backhimmel backt zum Thema Waffeln aus dem März 2019:
Nuss-Nougat-Waffeln

evchenkocht kocht/backt zum Thema Heimatküche aus dem April 2019:
Kartoffelknödel

zimtkringel kocht und backt zum Thema Brotzeit aus dem Juni 2019:
Laugenkäsestangen

Teekesselchen Genussblog kocht zum Thema Streetfood aus dem Juli 2019:
Pulled Mushroom Tacos (vegan)

Küchentraum & Purzelbaum kocht/backt zum Thema Pizza, Zwiebel- und Flammkuchen aus dem September 2019:
Calzone

Brotwein backt zum Thema Sonntagsfrühstück aus dem November 2019:
Dinkel Brezel, Laugenbrötchen & Laugengebäck

USA kulinarisch kocht/backt zum Thema Sonntagsfrühstück aus dem November 2019:
Breakfast Burritos

Jankes*Soulfood kocht/backt zum Thema Hülsenfrüchte aus dem Januar 2020:
Orientalische Wraps

Ina Is(s)t kocht/backt zum Thema Snacks & Fingerfood aus dem April 2020:
Pikante Blätterteigtaschen mit Erbsen und Curry

Möhreneck kocht zum Thema Bella Italia aus dem Mai 2020:
Spaghetti Bolognese – vegan

Labsalliebe kocht/backt zum Thema Salatbar aus dem Juni 2020:
Salad-e Fasl – Salat der Saison

Applethree kocht zum Thema Homemade aus dem Juli 2020:
Tortellini Auflauf vegetarisch

Volkermampft kocht/backt zum Thema Tapas, Mezze & Co. aus dem August 2020:
Lauwarmer Kichererbsen Salat mit Serano

ninamanie kocht zum Thema Knödel/Klöße aus dem November 2020:
Kaspressknödel

Links mit Sternchen sind Affiliate-/Werbelinks]

 

14 Gedanken zu “Kärntner Kasnudeln

  1. 5 stars
    Ich liebe Kärntner Kasnudeln habe sie aber noch nie selber zubereitet. Und das, obwohl ich seit Jahre in Österreich wohne. Ich sollte das so bald wie möglich ändern. Ein passendes Rezept habe ich nun 🙂

    LG, Diana

  2. Ohja, mit Teigtaschen kriegt man mich ja immer! Egal aus welchem Land und in welcher Zubereitungsart, aber Kohlenhydrate, die mit köstlichen Füllungen versehen sind, das ist genau meins. Deine Kasnudeln sehen wunderschön aus! An die Falttechnik muss ich mich auch mal wagen… Ein gelungener Abschluss, würde ich sagen!

    Liebe Grüße
    Marie-Louise

  3. Liebe Cat,

    deine Kasnudeln sehen einfach umwerfend aus – der Rand ist so wunderhübsch und liebevoll ´geflochten´! Ich freu mich schon aufs Nachkochen 😉

    Liebe Grüße aus dem Lebkuchennest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating