Baumstriezel mit Zimt und Zucker

Baumstriezel mit Zimt und Zucker für den Foodblogger Adventskalender 2021

Heute öffne ich Türchen Nr.12 vom Foodblogger Adventskalender und darin versteckt sich mein liebstes Weihnachtsmarktgebäck – Baumstriezel mit Zimt und Zucker. Seid ihr in Weihnachtsstimmung?! Wenn ihr euch die tollen Weihnachtsideen der anderen Blogger anschaut, könnt ihr euch dem Weihnachtszauber eigentlich gar nicht mehr entziehen! Gestern hat Marc von Bake to the Roots einen Viktorianischen Früchtekuchen gebacken und morgen hält Sandy von Sasibella schon die nächste Überraschung bereit.

Falls ihr die letzten Türchen verpasst habt, könnt ihr euch hier gerne durchklicken. Da sind wirklich tolle Rezepte drin.

Ankündigung Antonella’s Backblog
1. Dezember danielas foodblog
2. Dezember Back Bienchen
3. Dezember Meine Torteria
4. Dezember Die Jungs
5. Dezember Ina Is(s)t
6. Dezember foodundco.de
7. Dezember moey’s kitchen
8. Dezember waseigenes.com
9. Dezember S-Küche

10. Dezember foodish.cooking
11. Dezember Bake to the roots
12. Dezember Schlemmerkatze
13. Dezember Sasibella
14. Dezember Love Of Cake
15. Dezember Mit Herd & Seele
16. Dezember SavoryLens
17. Dezember Julias Torten und Törtchen
18. Dezember Farbbechers Cuisine
19. Dezember Nom Noms food
20. Dezember Der Kuchenbäcker
21. Dezember Kleid & Kuchen
22. Dezember Jessi’s Schlemmerkitchen
23. Dezember Eat Tolerant
24. Dezember Küchendeern

Jetzt zurück zum Baumstriezel mit Zimt und Zucker! Ich wollte das schon letztes Jahr ausprobieren und habe mir extra das Nudelholz von unseren Nachbarn ausgeliehen. Wie so oft bin ich aber einfach nicht dazu gekommen und das Nudelholz lag 3 Wochen nutzlos in meiner Küche herum. Inzwischen hab ich ausreichend eigene Nudelhölzer und kann euch endlich das Rezept präsentieren.

Ich war übrigens selbst mein größter Skeptiker und war mir überhaupt nicht sicher ob man das zuhause hinbekommen kann. Umso beeindruckter war ich dann vom Ergebnis! Es geht im Backofen wirklich super. Einziger Nachteil: Wenn man Foodblogger ist und das Ganze ja noch fotografieren will ist es einfach die reinste Folter… Es duftet so herrlich nach frischem Baumstriezel mit Zimt und Zucker und dann muss man so lange warten.

Hatte kurz überlegt ob ich einfach alle aufessen soll und einfach einen Tag später nochmal neue backe. Aber das hätte ja am Problem nichts geändert. Ich habe mir aber trotzdem ein Stückchen abgebrochen. Das fällt euch aber auf dem Bild gar nicht auf. Hab ich geschickt versteckt! 😉

Ich habe den Baumstriezel mit Zimt und Zucker übrigens in zwei unterschiedlichen Größen gebacken. Einmal mit einem ganz „normal“ großen Nudelholz und einmal mit diesem hier: Teigroller Buchenholz*. Mir persönlich hat die Variante mit dem Letzteren besser gefallen. Das Nudelholz ist im Durchmesser nur 4cm und lässt sich irgendwie ein bisschen leichter handhaben wie das herkömmliche mit etwa 6,5cm Durchmesser.

So, genug erzählt. Ab ich die Küche und backt Baumstriezel für Weihnachtsmarktfeeling in den eigenen vier Wänden! Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und hoffe ihr habt eine schöne Weihnachtszeit.

Baumstriezel

Gericht: Gebäck, Kuchen
Land & Region: Deutsch
Keyword: Baumstriezel
Portionen: 4

Zutaten

  • 225 ml Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 60 g Zucker
  • 1 Tl Vanille Paste*
  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 80 g Zucker zum Bestreuen
  • 2 Tl Zimt

Anleitungen

  • Die Milch leicht erwärmen und die Hefe mit dem Zucker hinzugeben. Anschließend 5 Minuten stehen lassen, bis die ersten Bläschen aufsteigen.
  • Anschließend Vanillepaste, Mehl, Eier und Salz hinzufügen und einige Minuten zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten. Den Hefeteig zugedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
  • 2 Nudelhölzer (aus Holz oder Edelstahl - KEINESFALLS Plastik!) mit Alufolie umwickeln und gut einfetten. Außerdem eine Auflaufform bereit stellen wo ihr die Nudelhölzer später auflegen könnt.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und halbieren. Eine Hälfte zugedeckt in den Kühlschrank geben. Die andere Hälfte zu einem großen Rechteck ausrollen und den Teig in 2cm breite Streifen schneiden.
  • Die Streifen nun nacheinander um die vorbereiteten Nudelhölzer wickeln und andrücken. Anschließend mit den Griffen auf den Rand der Auflaufform legen und 10 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit Zucker und Zimt mischen und die Butter in einem Topf schmelzen. Die Baumstriezel rundherum mit Butter einpinseln und mit dem Zimtzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 12-15 Minuten goldbraun backen. Den Baumstriezel zwischendurch drehen, damit er rundherum gleichmäßig braun wird.
  • Mit dem restlichen Teig ebenso verfahren.
  • Die Baumstriezel lauwarm servieren. Wer keinen Zimtzucker mag, kann die Striezel nur mit Butter einpinseln und nach dem Backen in Schokostreusel wälzen.

Zimtzuckrige Grüße

Eure Cat

[Links mit Sternchen sind Affiliate-/Werlinks]

Ein Gedanke zu “Baumstriezel mit Zimt und Zucker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating