Erdbeer Rhabarber Plunder

Heute habe ich was für die Süßmäulchen unter euch – fruchtige Erdbeer Rhabarber Plunder mit einer feinen Marzipancreme. Die sind so lecker, dass dafür fast unser Abendessen ausgefallen wäre. Der buttrig-blättrige Teig mit dieser säuerlichen Füllung… hach! Ich könnte gerade noch eins verputzen! Die Idee zu diesen Mini-Plundern kam mir vor ein paar Tagen beim Bäcker. Dort gab es ähnliche Plunder, allerdings mit zu viel Teig, zu viel Zucker und zu wenig Füllung. Also dachte ich mir, ich müsste sowas mal selbst backen. Tja, und offenbar ist es mir gelungen, denn sonst würdet ihr ja nun den Beitrag nicht lesen!

Wenn man sich für die Erdbeer Rhabarber Plunder nicht entscheiden kann, ob man sie aus Blätterteig oder Hefeteig machen will – nimmt man eben einen Plunderteig! Das Wort steckt ja schließlich schon im Namen! Plunderteig ist tatsächlich eine Mischung aus Hefe- und Blätterteig und ich finde ihn super. Auch wenn er hier und da während der Herstellung ein bisschen zickig sein kann…. Die Arbeit lohnt sich in jedem Fall!

Das meiste erledigt der Kühlschrank! Wenn ich euch jetzt sage, dass ihr so etwa 3 Stunden für die Zubereitung einplanen müsst, dann habt ihr davon über 2,5 Stunden Ruhezeit – also wirklich nicht so schlimm wie es zunächst klingt! Im Rezept werde ich nicht explizit erklären wie das mit dem sogenannten “Tourieren” funktioniert. So nennt man die Methode, mit der die Butter in den Teig eingearbeitet wird. Das könnt ihr entweder googeln oder einfach hier bei meinem Blätterteig nachschauen: KLICK. Die Bilder sind zwar schon alt, aber gut verständlich – hoffe ich jedenfalls! 😉

Da ihr für 8 Mini-Plunder nur die Hälfte des Plunderteigs benötig, könnt ihr mit dem Rest noch was anderes leckeres anstellen. Ihr könnt ihn einfrieren, ihr könnt Eierlikör-Puddingbrezeln backen oder ihr macht einfach die doppelte Menge Erdbeer Rhabarber Plunder. Hierzu müsst ihr dann natürlich die Fruchtmenge und die Marzipancreme verdoppeln.

So, ich werde mir jetzt noch einen Erdbeer Rhabarber Plunder gönnen und ihr könnt in der Zwischenzeit schon mal den Einkaufszettel fertig machen. Wenn ihr die süßen Teilchen dann backen wollt – sagt mir rechtzeitig bescheid. Ich komm dann zum Kaffee vorbei!

Erdbeer Rhabarber Plunder

Gericht: Gebäck
Land & Region: Deutsch
Keyword: Erdbeer Rhabarber Plunder
Portionen: 8 Stück

Zutaten

  • 20 g frische Hefe
  • 60 g Zucker
  • 130 ml Milch
  • 350 g Mehl Type 405
  • 1 Ei Größe M
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Butter

Fruchtfüllung

  • 150 g Rhabarber
  • 100 g Erdbeeren
  • 20 g Zucker

Marzipancreme

  • 50 g Marzipan
  • 25 ml Milch
  • ¼ Tonkabohne

Außerdem

  • 1 Ei
  • 2 EL Fruchtgelee

Anleitungen

  • Hefe, Zucker und lauwarme Milch in eine Schüssel geben und 10 Minuten stehen lassen, bis es anfängt zu blubbern.
  • Mehl, Ei und Salz hinzufügen und zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten ruhen lassen.
  • Butter aus dem Kühlschrank nehmen und zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie zu einem 0,5cm dicken Rechteck ausrollen. Dann wieder zurück in den Kühlschrank legen.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und ebenfalls zu einem Rechteck ausrollen. Es sollte doppelt so groß wie die Butter sein.
  • Die Butter auf den Teig legen, die Ecken zur Mitte falten und gut andrücken, sodass die Butter komplett vom Teig umschlossen ist.
  • Nun müsst ihr den Teig tourieren - die ausführliche Version habe ich euch oben im Text verlinkt. Die Kurzfassung für die einfache Tour: Ihr rollt den Teig zu einem langen Rechteck aus, klappt das obere Drittel zur Mitte nach unten und das untere Drittel nach oben darüber. Dreht den Teig um 90°C nach rechts und wiederholt das Ganze. Anschließend schlagt ihr den Teig in Folie ein und legt in 20-30 Minuten in den Kühlschrank.
    Diesen Vorgang wiederholt ihr 4 mal, dann ist der Teig bereit für die Weiterverarbeitung.

Für die Fruchtfüllung:

  • Den Rhabarber und die Erdbeeren putzen und waschen. Anschließend in kleine Würfel schneiden und in einen Topf geben. Das Obst mit dem Zucker bestreuen, alles vermischen und 20 Minuten stehen lassen, bis sich etwas Flüssigkeit gebildet hat.
  • Die Fruchtmischung einmal aufkochen lassen, 1 Minute köcheln lassen und anschließend vom Herd nehmen. Das Obst ist nun leicht gegart, aber noch bissfest. Anschleßend auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Für die Marzipancreme

  • Marzipan in kleinen Stücken in einen Topf geben und die Milch hinzufügen. Die Tonkabohne hinein reiben und auf mittlerer Hitze unter Rühren erwärmen, bis sich das Marzipan aufgelöst hat. Topf von der Hitze nehmen und abkühlen lassen.

Fertigstellung der Plunder

  • Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und 3-5mm dünn ausrollen. Mit einem Ring 8 Kreise ausstechen. Aus dem übrigen Teig mit einem Teigrad 1cm breite und ca. 15cm lange Streifen schneiden. Die Streifen mehrmals verdrehen und zu einem Rand auf die Kreise legen. Rundherum leicht andrücken.
  • Jeweils einen Klecks Marzipancreme auf den Teig geben und glatt streichen. Auf die Creme jeweils einen Löffel Erdbeer-Rhabarber-Kompott (OHNE die Flüssigkeit) geben.
  • Die Teigränder mit verquirltem Ei bestreichen und die Plunder im vorgeizten backofen bei 160°C Umluft ca. 12-15 Minuten goldbraun backen.
  • Die fertigen Plunder nach Belieben noch mit etwas warmen Gelee bestreichen, damit sie schön glänzen.

Uuuund? Wann backt ihr die Erdbeer Rhabarber Plunder? Lasst mich gern wissen, ob es euch geschmeckt hat. Wenn ihr ein Bild macht, schickt es mir gern oder verlinkt mich in den sozialen Medien – ich freu mich!

Und wenn ihr noch mehr Erdbeer Rezepte wollt, schaut mal hier vorbei (Klick aufs Bild)! Nadine von Möhreneck sammelt gerade die besten Erdbeerrezepte <3

Liebe Grüße, Eure Cat