Zimtschnecken Apfel Pie

Hat jemand Lust auf Zimtschnecken? Und Äpfel? Und Pie? Prima. Dann Herzlich Willkommen in meinem guten Vorsatz für 2018! Mehr leckere Rezepte für euch. Jaaaaa, es war in letzter Zeit ein bisschen ruhig auf dem Blog! Ehrlich gesagt hat mich der ganze Weihnachts- und Silvestertrubel genervt und gestresst… Da fehlte mir leider die Lust zum Bloggen. Ich bin zwar kein Grinch, aber ich habe gerne meine Ruhe rund um Weihnachten und die fehlte mir dieses Mal. Und ohne Ruhe bin ich nicht sonderlich kreativ.

Naja, so ist das eben manchmal. Aber jetzt bin ich ja wieder da und wer nun glaubt dass es hier im Januar kalorienbewusst und gesund zugeht, den muss ich leider enttäuschen. Hier wird es nach wie vor viele Kalorien, Gluten und Kohlenhydrate geben. Für alles andere bin ich einfach nicht gemacht!

Eigentlich sollte der erste Beitrag in 2018 ein anderer werden. Aber dann hat der Onkel eines dieser Food-Videos angeschaut und irgendwie hatte das furchtbare Gelüste zur Folge. Kennt ihr das? Ihr seht ein Gericht – bekommt unbändigen Appetit und müsst sofort einkaufen gehen… Das passiert irgendwie häufig im Hause Schlemmerkatze. Diesmal hat mir der Onkel ein Video gezeigt, indem kleine Blätterteigzimtschnecken zu einer knusprigen Pie mit Apfelfüllung verarbeitet werden. Und bei Zimtschnecken kann ich einfach nicht wiederstehen. Ich habe mir nicht mal die Zutaten angeschaut und aufgeschrieben sondern ein absolutes Easy-Peasy-Blitz Rezept für euch daraus gemacht.

 

Normalerweise wird ja hier alles selbstgemacht, aber wenn die Gelüste groß sind, darf es auch mal fertiger Blätterteig sein. Das ist sowieso eines der Produkte, dass ich häufiger mal als Fertigprodukt aus dem Kühlregal verwende. Falls ihr beim Anblick der Pie dennoch geduldig seid, dann könnt ihr natürlich auch den Teig selbst herstellen. Wie das geht hab ich euch in diesem Rezept schon mal gezeigt: Blätterteig mit Ziegenkäse

So, und jetzt genug geredet.

Zutaten:

  • 2 Rollen Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • 5-6 Äpfel (z.B. Boskop)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 150g Zimtzucker
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch

Äpfel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Apfelscheiben in eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft vermischen.

Eine 26cm Tarteform buttern und den Backofen auf 165°C Umluft vorheizen.

Blätterteig ausrollen, bzw. aus der Packung nehmen und “entrollen”. Ei mit Milch in eine Schüssel geben und miteinander verquirlen. Die beiden Blätterteigplatten mit Ei bestreichen und den Zimtzucker gleichmäßig darauf verteilen. Beide Platten von der langen Seite her eng aufrollen und die Rolle in 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Die Hälfte der kleinen Zimtschnecken kreisförmig und dicht auf etwas Backpapier legen. Eine zweite Schicht Backpapier darüber legen und andrücken. Nun mit einem Nudelholz ausrollen und die Tarteform damit auslegen. Den Rand etwas andrücken und die Äpfel auf dem Boden verteilen.

Nun die übrigen Zimtschnecken wie zuvor auf dem Backpapier auslegen und den Deckel für die Pie in gleicher Weise herstellen. Mit dem Deckel die Äpfel bedecken und am Rand festdrücken um die Pie zu verschließen. Zum Schluß mit dem übrigen Ei einpinseln und im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.

Nach dem Backen etwa 10 Minuten abkühlen lassen – dann lässt sie sich besser schneiden.

Nach Belieben mit Vanillesoße oder Eis servieren.

Lasst es euch schmecken,

Eure Cat

2 Gedanken zu “Zimtschnecken Apfel Pie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.