Tortellini auf Spinat – Food.Blog.Church.2018

(Beitrag enthält Werbung] Ich liiiiebe selbstgemachte Tortellini, aber das habt ihr ja sicher schon mitbekommen…. Und da versteht es sich ja eigentlich von selbst, dass ich bei einem 10-Gänge Menü mit meinen Lieblingsbloggern als warme Vorspeise eben genau diese zum Menü beisteuere! Warum wir ein 10-Gänge-Menü kochen? Weil wir verrückt sind – und weil wir das können! 😉

Aber vielleicht sollte ich euch erstmal verraten wo wir überhaupt sind. Die Veranstaltungen Food.Blog.Meet. kennt ihr ja eventuell schon. Theres, Benni, Sascha und Torsten (von Gernekochen und Die Jungs kochen und backen) sind Weltmeister im Organisieren von tollen Events und so ist auch das Food.Blog.Church. entstanden. Ich freu mich riesig, dass ich dabei sein darf.

Wir verbringen das ganze Wochenende in einer alten Kirche in Wehlen – diese großartige Unterkunft wird uns von der Bleibe zur Verfügung gestellt. Ich würde gern direkt hier einziehen…. Wenn ihr euch die Bilder auf der Webseite anschaut, könnt ihr das sicherlich verstehen, oder? Auch wenn hier noch nicht alles komplett fertig ist – die Alte Kirche ist einfach eine traumhafte Location. Das war hoffentlich nicht mein letzter Besuch hier…

Und da wir ja auch einiges kochen werden, unterstützen uns folgende Partner mit tollen Produkten: Temma, Wilder Heinrich, Spicebar, Studert Prüm und Natrüff. Vielen Dank dafür!

Ihr dürft wirklich gespannt sein, denn natürlich werden (fast) alle Rezepte von diesem Wochenende auf unseren Blogs erscheinen. Die Menüfolge steht am Ende des Beitrags mit den Links zu den jeweiligen Rezepten, bzw. zum jeweiligen Blog.

Während ich das jetzt hier tippe, kann ich mich eigentlich nur bei meiner “Food-Blog.Family.” für einen wundervollen Samstag bedanken.Mit euch gemeinsam 10 Gänge zu kochen ist ein Kinderspiel. Obwohl wir uns wirklich nur selten sehen läuft hier alles wie geschmiert und egal was man braucht – mindestens eine helfende Hand ist immer zur Stelle.

Maja, Theres, Line, Torsten, Sascha, Malte, Tim und Benni – ich möchte sowas noch ganz oft mit euch machen! Fühlt euch gedrückt – ihr seid die Besten!

So, und jetzt das Rezept zum 3 Gang – viel Spaß damit!

Zutaten für ca 24 Stück:

  • 2 Eier
  • 200g Hartweizendunst*
  • 30g Butter
  • 30g Mehl
  • 150ml Milch
  • 100ml Sahne
  • 140g Taleggio
  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 300g frischer Spinat
  • 1 EL Trüffelbutter
  • 150ml Milch
  • Salz & Pfeffer

Hartweizendunst mit den Eiern zu einem glatten Teig verkneten und in Frischhaltefolie wickeln. Für mindestens 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Butter in einem Topf schmelzen und Mehl hinzufügen. Mit einem Schneebesen glatt rühren und langsam Milch und Sahne hineingießen. Unter ständigem Rühren aufkochen und anschließend bei mittlerer Hitze 4-5 Minuten köcheln lassen.

Taleggio in Würfel schneiden. Topf vom Herd nehmen, die Käsewürfel hineingeben und solange rühren bis sich der Käse komplett aufgelöst hat. Käsemasse mit Salz und Pfeffer abschmecken, anschließend kalt stellen.

Nudelteig dünn ausrollen (bei den meisten Nudelmaschinen so zwischen Stufe 6 und 8) und in ca. 10x10cm große Quadrate schneiden. Ich verwende hierzu ein Teigrädchen*. So bekommen die Tortellini einen schönen Rand.

Je einen Löffel Füllung auf die Quadrate setzen, zu Dreiecken falten und die Ränder gut andrücken. Anschließend die beiden äußeren Spitzen übereinander legen und zusammendrücken.

Tortellini bis zum Kochen auf ein Küchentuch legen oder auf etwas Gries, damit sie nicht festkleben.

***

Schalotten und Knoblauch in feine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl glasig dünsten. Spinat hinzufügen und ca. 3-4 Minuten mitdünsten bis der Spinat zusammengefallen ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Milch und Trüffelbutter in einen Topf geben und erwärmen. Mit etwas Salz abschmecken und mit einem Schneebesen oder Milchaufschäumer aufschäumen.

Spinat in einen Mixer geben und fein pürieren – evtl. 3-4 Eßlöffel Trüffelmilch hinzufügen falls die Masse zu trocken sein sollte. Spinatpüree warm halten.

Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 3-8 Minuten sprudelnd kochen – je nachdem wie dünn der Teig ist und wie lange sie angetrocknet sind.

Die fertigen Tortellini mit einer Schöpfkelle herausnehmen und warm stellen.

Trüffelmilch eventuell nochmals aufschäumen. Spinatpüree auf den Teller geben, Tortellini darauf setzen und den Trüffelmilchschaum darübergeben.

Nach Belieben noch mit etwas Parmesan bestreuen und servieren.

Die Tortellini waren nur einer von insgesamt 10 Gängen in unserem Food.Blog.Church. Die übrigen Gänge könnt ihr (nach und nach) auf den anderen Blogs nachlesen – bis dahin schaut euch doch mal auf Instagram um und lasst euch inspirieren. Die Bilder zu unseren Gerichten findet ihr dort unter dem Hashtag #10gängefüreinhallelujah 😉

Das Menü

  1. Beef Tartar (das sollte eigentlich der Brauonkel übernehmen, aber er war leider nicht dabei. Daher hab ich den Gang übernommen und verrate euch auch hierzu demnächst noch das Rezept!
  2. Wildsüppchen mit Kaspreßknödel von Die Jungs kochen und backen
  3. Tortellini mit Spinat und Trüffelschaum – siehe oben 😉
  4. Seeteufel mit pinkem Kartoffelstampf, Curryspinat und Baconcrunch Gernekochen
  5. Cranberry Hibiskus Sorbet Gernekochen
  6. Winterliches Hühnerfrikassee – Irrekochen
  7. Flambierte Apfelringe mit gebrannten Pinienkernen und Vanillemilchschaum –  Die Jungs kochen und backen
  8. Rosé-Weinbirne mit Morbier und karamellisierten Walnüssen –Hattgekocht
  9. Ricottaeis mit Schoko-Espresso-Sirup und Salzmandelcrumble – Moey’s Kitchen
  10. Ingwershot mit Orangenstäbchen – Hattgekocht

Kann man wirklich soviel essen? Ja – das geht. Die Portionen waren nicht zu groß und wir haben uns ungefähr 5-6 Stunden Zeit gelassen…

Dennoch bin ich furchtbar satt und müde. Außerdem ist es gleich 2 Uhr in der Nacht und deshalb gehe ich jetzt ins Bett! In wenigen Stunden geht es nämlich mit dem Sonntagsbrunch weiter…

Gute Nacht  ihr Lieben, eure Cat

3 Gedanken zu “Tortellini auf Spinat – Food.Blog.Church.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.