Johannisbeer Trifle – mit Mascarponecreme und Oreos

Mit meinen Lieblingsbeeren – den Johannisbeeren – geht die Beerenjagd 2017 in die zweite Runde. Eigentlich sind Erdbeeren und Himbeeren und Brombeeren ja auch meine Lieblingsbeeren, aber wir wollen mal nicht so kleinlich sein! Heute sind es die Johannisbeeren… Falls ihr den Beitrag vor genau zwei Wochen gesehen habt – das Joghurteis mit Erdbeer-Basilikum Salsa – dann wisst ihr ja schon worum es hier geht! 😉

Für alle anderen erkläre ich es aber gern nochmal ganz kurz. In den nächsten Wochen gibt es auf insgesamt 7 Blogs 42 wundervolle Beerenrezepte! Gestartet haben wir die Aktion am 13.06.2017 mit der Erdbeere und heute ist die Johannisbeere dran. So geht es im 2-Wochen-Rhythmus weiter bis wir 42 Rezepte für euch zusammengestellt haben!

Mit dabei sind außerdem (in alphabetischer Reihenfolge):

Die Idee zu dieser beerigen Angelegenheit hatten Irina und Janina – vielen Dank dafür!

Was die anderen Mädels mit der Johannisbeere angestellt haben, habe ich am Ende des Beitrags nochmal für euch zusammengefasst.

Ich habe es mir diesmal recht einfach gemacht – woran unter anderem der Onkel und die Hitze Schuld sind. Der Onkel hat sich die Bänder gerissen und ihn gelüstete es nach einem erfrischenden Dessert. Die Hitze hält mich aber davon ab stundenlang in der Küche zu stehen. Also gibt es ein Dessert im Glas! Eine leckere Creme, knackige Früchtchen und knusprige Kekse! Wie klingt das? Der Onkel war begeistert und ich bin es auch 🙂

Zutaten für 4 Gläser:

  • 250g Mascarpone
  • 200g Naturjoghurt
  • 40g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 4cl Eierlikör
  • 200g Johannisbeeren
  • 16 Oreo-Kekse

Mascarpone mit Joghurt, Zucker, Vanillezucker und Eierlikör zu einer glatten Creme verrühren. Johannisbeeren waschen und von den Rispen lösen.

Die Kekse entweder in einer Küchenmaschine fein zermahlen oder in einen Gefrierbeutel stecken und mit einem Nudelholz zerkleinern.

4 Gläser bereitstellen und die drei Komponenten schichtweise einfüllen. Zuerst einen guten Esslöffel Kekskrümel in das Glas geben. Dann etwas Creme darauf verteilen und die Johannisbeeren darüber streuen. Das Ganze noch einmal wiederholen und das Gläschen sollte gut gefüllt sein.

Bis zum Verzehr in den Kühlschrank stellen!

Ihr könnt das Ganze natürlich auch mit anderen Beeren oder Früchten machen. Wir haben es direkt auch mit Erdbeeren ausprobiert und ich kann mich gar nicht entscheiden, was mir besser schmeckt! 😉

***

Und das haben die anderen Mädels für euch gemacht :

Marsha und Sarah sind in dieser Runde leider nicht dabei, aber in zwei Wochen gibt es sicherlich wieder volle 7 Beerenrezepte für euch! Ihr dürft euch auf leckere Sachen mit Himbeeren freuen!

In diesem Sinne, beerige Grüße

Eure Cat

 

4 Gedanken zu “Johannisbeer Trifle – mit Mascarponecreme und Oreos

  1. Also, es ist ganz klar, dass ich leider aus ermittlungstaktischen Gründen all diese Gläschen einziehen muss. Und zurück wirds die dann leider nicht mehr geben. 😀

    Köstlich sieht das aus! Und die Mischung aus Mascarpone und Joghurt – das macht Desserts immer schön sommerlich leicht, super. Genau mein Ding 🙂

    Also wie gesagt, ich nehm die Gläschen dann mal mit.

    Viele Grüße
    Jasmin

  2. Liebe Cat
    Johannisbeeren + Oreos + Mascarpone = große Dessertliebe!
    Ich kann mir das richtig gut vorstellen und ärgere mich ein bisschen, dass ich nicht auf die Idee gekommen bin das so zu kombinieren…
    Aber danke für diese tolle Anregung! Das wird defintiv so (oder mit einer anderen Beere) nachgemacht 🙂
    Liebe Grüße
    Janina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.