Einfacher Eierlikörkuchen

Ich melde mich heute mit einem ganz schlichten einfachen Rührkuchen aus der kurzen Urlaubspause zurück. Wir waren 10 Tage in unserer zweiten Heimat in Südtirol und haben es uns mal so richtig gut gehen lassen. Und da ich immer noch ziemlich gemütlich und entspannt bin, darf es heute auch mal ein ganz einfaches Rezept sein! Einverstanden? Weiterlesen

Johannisbeer Trifle – mit Mascarponecreme und Oreos

Mit meinen Lieblingsbeeren – den Johannisbeeren – geht die Beerenjagd 2017 in die zweite Runde. Eigentlich sind Erdbeeren und Himbeeren und Brombeeren ja auch meine Lieblingsbeeren, aber wir wollen mal nicht so kleinlich sein! Heute sind es die Johannisbeeren… Falls ihr den Beitrag vor genau zwei Wochen gesehen habt – das Joghurteis mit Erdbeer-Basilikum Salsa – dann wisst ihr ja schon worum es hier geht! 😉 Weiterlesen

Eierlikörmousse

Ostern steht vor der Tür und für viele ist die Fastenzeit vorbei – daher lade ich euch heute mal auf eine cremige Eierlikörmousse ein. Habt ihr Lust?

Eierlikör ist wirklich was Feines und man kann so unglaublich viel damit anstellen. Meine Favoriten für 2017 sind da unteren anderem Eierlikör mit Maracujasaft auf Eis, Nusstorte mit Eierlikörsahne und natürliche die Mousse. Aber ich habe in den letzten Tagen auf andren Blogs auch schon Hefeschnecken, Tiramisu, Eis und einen Guglhupf mit Eierlikör gesehen. Die Möglichkeiten sind da wirklich grenzenlos! 😉 Weiterlesen

Hausgemachter Eierlikör…

eierlikör

…und dazu passende Minigugl! Eine tolle Osterleckerei!

Ich backe gerne Eierlikörkuchen. Eigentlich in einer Kastenform. Aber seitdem ich diese tollen Silikonformen für Minigugl habe, gibt es sämtliche Rührkuchen nur noch in Miniaturausgabe. Diese kleinen Dinger wegzunaschen macht einfach viel mehr Spaß als ein großes Stück Kuchen zu essen.

Außerdem kann man die Minigugl auch noch mit einem kleinen Schuß Eierlikör füllen, bevor sie mit einem Happs im Mund verschwinden. Himmlisch….

Wer will da noch Kuchen aus einer Kastenform? Ich jedenfalls nicht!

Aber bevor ihr losbacken und naschen könnt, müsst ihr erst euren eigenen Eierlikör kochen. (Das geht natürlich auch mit gekauftem Likör, aber es macht nur halb soviel Spaß.)

Zutaten für den Eierlikör:

  • 200g Zucker
  • 200g Sahne
  • 250ml Doppelkorn
  • 8 Eigelb
  • 1TL Vanillezucker

Zubereitung MIT Thermomix:

Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 8 Minuten bei 70°C auf Stufe 4 erhitzen.

Zubereitung OHNE Thermomix:

Zucker und Eigelb schaumig schlagen. Die restlichen Zutaten hinzufügen und über dem heißen Wasserbad ca. 6-10Minuten aufschlagen.

Direkt in 3 Flaschen à 300ml füllen und verschließen.

eierlikör

Soooo….. Jetzt hätten wir schon mal ein feines Likörchen. Fehlen noch die Minigugl.

Zutaten für 40 Stück:

  • 130g Butter
  • 70g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 2 Eier
  • 160g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 120g  Eierlikör
  • 100g Zartbitterschokolade

Butter mit Zucker schaumig schlagen. Salz und Vanillepaste hinzugeben. Die Eier nacheinander hinzufügen und gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit dem Eierlikör unter den Teig rühren.

Teig in die Formen füllen und bei 160°C Umluft ca. 15-18Minuten goldgelb backen.

Minigugl auf einem Kuchenrost auskühlen lassen und die Silikonformen ausspülen. Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Guglformen zu je einem Drittel mit Schokolade füllen und die ausgekühlten Kugel hinein drücken.

Die Form für 10 Minuten in den Kühlschranke stellen und anschließend die perfekten Schokogugl aus der Form lösen.

Mit einem Schlückchen Eierlikör füllen und sofort vernaschen!

Süße Ostergrüße,

Eure Cat