Brioche Burger Buns

Brioche Burger Buns

Ihr seid doch bestimmt auf der Suche nach einem Rezept für Brioche Burger Buns, oder?! Dürfen es vielleicht auch KOKOS- Brioche Burger Buns sein? Ja?! Sehr gut. Wie schön, dass ich gerade welche gebacken und direkt alles für euch aufgeschrieben habe. Vor längerer Zeit habe ich mal ein Rezept für normale Burger Buns auf den Blog gebracht. Die waren auch echt gut, allerdings irgendwie zu “schwer”. Wisst ihr was ich meine? Da fühlt man sich nach einem Burger schon so vollgestopft, weil da einfach zuviel Teig rundherum war…. Aber was soll ich sagen? Man entwickelt sich ja weiter und DIESE Buns hier sind einfach noch viel besser als ihr Vorgänger. Also sucht erst gar nicht nach den anderen – ich lösche den alten Beitrag nachher einfach….

In den letzten Jahren habe ich unglaublich viele Hefeteigrezepte ausprobiert. Dabei habe ich zwei persönliche “Geheimwaffen” gefunden, die dem Teig eine sensationelle Struktur geben, fantastisch schmecken und außerdem dafür sorgen dass das Gebäck auch am Folgetag noch lecker und saftig ist. Die erste Hefeteig-Geheimwaffe ist Buttermilch. Der Teig geht schön auf und lässt sich super verarbeiten. Manchmal hat man ja so einen widerspenstigen Klumpen, der sich nicht ausrollen lassen will. Da muss man ihn zwischendurch immer wieder ruhen lassen, damit er sich entspannt. Mit Buttermilch habe ich dieses Problem komischerweise nicht. Ich kann euch da meine Kräuterbrötchen sehr empfehlen, falls ihr mal mit Buttermilch backen wollt.

Die zweite Geheimwaffe ist Kokosmilch. Die wirkt sich ähnlich auf den Teig aus und bringt dazu noch einen tollen Geschmack mit. Vor nicht allzu langer Zeit habe ich Chinesische Baozi gemacht – das sind im Prinzip ja auch “nur” Buns. Sie werden herzhaft gefüllt und dann gedämpft. Eine sehr leckere Angelegenheit!

Brioche Burger Buns

Heute sollte es aber einfach nur die perfekten Brioche Burger Buns geben. Und damit sie perfekt werden, habe ich Geheimwaffe Nummer 2 – Kokosmilch – eingesetzt. Also ICH bin begeistert, auch wenn ich aus unerklärlichen Gründen heute auf das warme Brötchen direkt auf dem Ofen verzichtet habe…. Könnte an der aktuellen Außentemperatur liegen. Es war schon schlimm genug den Ofen in der eigentlich kühlen Küche anzuschalten! 😉

Jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken der Kokos Brioche Burger Buns. Ach ja – und wer kein Kokos mag: man kann natürlich die Kokosmilch durch Milch (oder Buttermilch) und das Kokosöl durch Butter ersetzen.

Brioche Burger Buns

Brioche Burger Buns

Gericht: Gebäck
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Brioche Burger Buns

Zutaten

  • 200 ml cremige Kokosmilch
  • 50 ml Wasser
  • 20 g frische Hefe
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 60 g Kokosöl
  • 1 Ei Größe M
  • 500 g Mehl Type 405

Für das Topping

  • 1 Ei
  • 3 EL Milch
  • Kokosflocken

Anleitungen

  • Kokosmilch und Wasser in einen Topf geben und auf ca. 40°C erwärmen. Hefe und Zucker in eine Schüssel geben und die warme Kokosmilch darüber gießen. Anschließend 3 Minuten stehen lassen.
  • Mehl, Kokosöl, Salz und Ei hinzugeben und mit dem Knethaken 1 Minute auf niedriger Stufe verrühren. Anschließend auf mittlerer-hoher Stufe 6 Minuten zu einem glänzenden geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  • Den Teig auf eine Arbeitsplatte geben und in 10-12 gleich große Portionen (ca. 80g) teilen. Die einzelnen Teigportionen zu einer Kugel formen und den Rand immer wieder nach unten einschlagen bis eine schöne Oberflächenspannung entsteht. Die Teiglinge mit dem Schluß nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und etwas flach drücken.
  • Die Buns nochmals 25 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  • Das Ei mit der Milch verquirlen und die Buns damit bestreichen. Anschließend mit Kokosflocken bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Brioche Burger Buns

So! Und? Was sagt ihr? Ich hoffe meine neuen Lieblinge – die Kokos Brioche Burger Buns gefallen euch. Sagt mir gern bescheid ob sie euch geschmeckt haben und schickt mir ein Foto. Oder markiert mich einfach in einem eurer Beiträge auf Instagram oder Facebook. Ich würde mich freuen!

Viel Spaß beim Grillen,

Eure Cat