Klassisches Weißbrot

Mögt ihr klassisches Weißbrot? Ganz einfach und schlicht, aber vorallem außen knusprig und innen saftig?! Perfekt, denn genau für dieses Brot habe ich euch ein Rezept aufgeschrieben. Wenn ihr nach meinem vorletzten Post schon fleißig wart, dann habt ihr hoffentlich auch schon den Weizensauerteig, den ihr für mein klassisches Weißbrot  braucht. 🙂 Und falls nicht, dann solltet ihr unbedingt zu diesem Beitrag zurückblättern und loslegen. Ich habe mich bei diesem Brot bewusst für ein sogenanntes “Hybrid”-Rezept entschieden. Neben dem Sauerteig kommt auch ein klein wenig Hefe in den Teig, sodass ihr euch keine Gedanken machen müsst falls der Sauerteig noch nicht so triebstark ist. Das Brot gelingt euch auf jeden Fall! Weiterlesen

Mozarttorte

Ende November hatten wir Besuch von unseren Lieblingskölnern Sascha & Torsten (Die Jungs kochen & backen) und haben zusammen diese Mozarttorte gebacken. Eigentlich wollten wir nur ein gemütliches Wochenende mit leckerem Essen verbringen und NICHTS tun. Aber irgendwie sind wir dann doch wieder in der Küche gelandet und haben neben der Mozarttorte auch Mozartkugeln gemacht. Alles andere hätte mich auch gewundert wenn ich ehrlich bin! 🙂  Beides war so lecker, dass wir die Gelegenheit genutzt haben die Rezepte für euch auf den Blog zu bringen. Während ihr bei mir gleich die Mozarttorte nachbacken könnt, gibt es bei den Jungs das Rezept für selbstgemachte Mozartkugeln. Weiterlesen

Weizensauerteig

Lange habe ich überlegt ob ich euch hier auf dem Blog mit Sauerteig – in meinem Fall Weizensauerteig – “belästigen” soll. Aber nachdem ich vor einigen Wochen meine erste Sauerteigpizza gegessen habe war die Entscheidung gefallen! Ja, ich muss das tun. 🙂 Sauerteigpizza ist so unglaublich lecker und das möchte ich einfach mit euch und der Welt teilen. Und natürlich wird es auch das eine oder andere Brot-, Baguette- und Brötchenrezept geben. Aber eins nach dem anderen. Weiterlesen

Zitronen Mohn Kuchen

 

Es gibt ja Rezepte, die machen mich schon vor der Zubereitung glücklich und der Zitronen Mohn Kuchen gehört auf jeden Fall dazu. Auf der Suche nach Backinspirationen bin ich auf Instagram über einen englischsprachigen Blog gestolpert. Bei “Del’s Cooking Twist” habe ich diesen Kuchen entdeckt und der englische Name “Lemon Poppy Seed Loaf” ließ mich sofort schmunzeln. Klingt das nicht witzig? Poppy Seed? Ich finde das einfach so lustig und hab nur vom Lesen schon gute Laune. Frei nach dem Motto: “Sauer macht Lustig” präsentiere ich euch also einen feinen Rührkuchen mit einer extra Portion Guter Laune! Weiterlesen

Kärntner Kasnudeln

Ihr wundert euch vermutlich warum ich am 10. Januar mit Kärntner Kasnudeln um die Ecke komme, wo der versucht sich nach den Feiertagen gesund und fettarm zu ernähren. Das liegt daran, dass die “All you need is…”-Bloggercrew sich mit einem Best Of AYNI von euch verabschieden möchte. Die Aktion startete Anfang 2019 und seitdem sind eine Menge Rezepte zusammengekommen. Ich konnte nicht ganz so oft dabei sein, aber beim Jahresfinale hab ich mir was für euch einfallen lassen! Weiterlesen

Türkische Pide

[Beitrag enthält Werbung/Verlosung] Das 23. Türchen des Food Blogger Adventskalenders öffnet sich und ich habe darin zweierlei Türkische Pide für euch versteckt! Diesen Adventskalender mit kulinarischen Highlights gibt es ja schon ein paar Jahre und ich freu mich sehr, dass ich dieses Jahr erstmals ein Türchen für euch befüllen darf. Zugegeben ist meine Füllung wenig weihnachtlich, aber ich denke euer Weihnachtsmenü steht inzwischen und ihr könntet vielleicht eher ein paar Ideen für Silvester gebrauchen. Also greift zu – es gibt leckere Pide mit Hackfleisch und mit einer Spinat-Feta-Füllung. Beide sind wirklich lecker und ich kann mich gar nicht entscheiden welche mir besser schmeckt. Weiterlesen

Engelsaugen

Ich habe gehört bei einigen von euch sind die Plätzchenteller schon wieder leer und daher hab ich pünktlich zum 3. Advent das Rezept für die weltbesten Engelsaugen im Gepäck. Die Engelsaugen gehören seit einigen Jahren zu den Top 5 unserer Lieblingsplätzchen und seit letztem Jahr sind wir dank Paul von Friedies Brauhaus auf den Geschmack von Erdbeermarmelade gekommen. Zuvor wurden sie hier ausschließlich mit Johannisbeergelee gefüllt, aber ich gebe zu: Erdbeermarmelade ist der Hit! Also Danke für diesen Tipp lieber Paul! Weiterlesen

Semmelknödel mit Kraut

[Beitrag enthält Werbung und eine Verlosung] Habt ihr schon mal Semmelknödel mit Kraut in eurer Handtasche zubereitet? Vermutlich nicht… Ab sofort habt ihr aber die Möglichkeit dazu, denn ich darf ich euch das kleinste Kochgerät der Welt vorstellen: Die Cookingbox One von Miji. Das Gerät kommt aus dem Westerwald (also quasi hier um die Ecke) und wurde vom Familienunternehmen Miji entwickelt. Miji wurde bereits im Jahr 2000 gegründet und ist in China Pionier in Sachen mobiles Kochen. Neben den bekannten mobilen Induktionsplatten gibt es jetzt auch eine elektrische Lunchbox, die eine absolute Neuheit auf dem deutschen Markt ist. Getreu dem Miji Motto: “Kochen mit Freude für Freunde” ist die Zubereitung von Essen nicht mehr an die Küche gebunden und kann ganz einfach gemeinsam unterwegs stattfinden. Weiterlesen

Spritzgebäck

Brauch das Internet ein weiteres Rezept für Spritzgebäck? Also wenn ihr mich fragt: JA! Spritzgebäck ist für mich nämlich eine Kindheitserinnerung an Weihnachten und das muss einfach schmecken wie von meiner Oma. Im Laufe der Jahre wurden natürlich immer mal wieder andere Rezepte ausprobiert. Allerdings ziemlich erfolglos, denn keins war besser als das von Oma! Also warum soll ich bei bewährten Rezepten experimentieren, wenn ich insgeheim schon vorher weiß, dass ich den Geschmack aus der Kindheit vermissen werde?! Weiterlesen

Omas Linseneintopf

Ich habe gerade gemerkt, dass ich bereits 2014 das Rezept für Omas Linseneintopf auf den Blog gebracht habe. Also quasi eins der allerersten Rezepte hier auf Schlemmerkatze. Aber weil das Bild (und es gab nur eins) so unfassbar schlimm aussah, dachte ich mir ich lösche den Beitrag und schreib ihn komplett neu. Linseneintopf ist ja generell ziemlich unansehnlich, und wenn das Bild dann auch noch mit dem Handy im künstlichen Licht gemacht wurde, wollt ihr das nicht anklicken und schon gar nicht nachkochen. Weiterlesen