Rosenkohl aus dem Ofen

…Rosenkohl im Frühling?! Auf jeden Fall! Ich gebe ja zu, dass das Rezept schon 6 Wochen alt ist. Es ist nämlich in Berlin beim ersten und einzigartigen Food.Blog.House. entstanden. Falls ihr nochmal nachschauen wollt, was wir da erlebt haben – klick! Es war ein wundervolles Wochenende mit ganz lieben Foddbloggerfreunden! 😉

Warum ich euch im Frühling so ein Rezept präsentiere? Ganz einfach! Nach der Rosenkohlzeit ist vor der Rosenkohlzeit und ihr braucht ja vielleicht noch ein paar Ideen für euren Gemüsegarten! …oder euer Hochbeet, oder euren bepflanzten Balkon. Daher empfehle ich euch für 2017 unbedingt: Rosenkohl und Rote Bete.

Das sind jetzt nicht gerade die beliebtesten Gemüsesorten, aber es wäre großartig wenn ihr den beiden eine Chance geben würdet. Das haben sie absolut verdient! In Berlin ist nämlich ganz spontan eine verrückt klingende aber unglaubliche leckere Kombination aus Rosenkohl und Rote Bete entstanden… Gemeinsam mit Sascha und Torsten von www.diejungskochenundbacken.de haben wir in der Küche gewirbelt und das Ergbnis kann sich sehen lassen!

We proudly present….

Rote Bete Tor(s)tellini mit Ofenrosenkohl

Das Rezept für die fantastischen Tortellini (die wir kurzerhand in TorStellini umbenannt haben, da es für die Jungs quasi eine Tortellini-Premiere war) findet ihr frisch verbloggt bei den Jungs. Klick

Den leckeren Rosenkohl gibt’s hier bei uns! Probiert es einfach mal aus. Wir konnten sogar Theres von Gernekochen davon überzeugen ihn zu probieren, obwohl sie die kleinen grünen Dinger nicht mag. Begeisterung sieht zwar anders aus, aber für einen “Rosenkohlhasser” war es immerhin der beste Rosenkohl, den sie bislang gegessen hat 😉

Zutaten:

  • 1kg frischer Rosenkohl
  • 1 kleine Zitrone
  • Olivenöl
  • 200g Bacon
  • Balsamico
  • etwas Parmesan
  • Salz & Pfeffer

Rosenkohl putzen und halbieren. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.

Den Rosenkohl in eine Schüssel geben und mit etwas Olivenöl, dem Saft einer Zitrone und Salz & Pfeffer marinieren. Alles in eine Auflaufform geben im im Ofen ca. 15-20 Minuten garen bis der Rosenkohl leicht Farbe bekommt.

In der Zwischenzeit Bacon in Streifen schneiden und in einer Pfanne knusprig auslassen. Die fertigen Speckstreifen etwas abtropfen lassen.

Rosenkohl aus dem Ofen nehmen, Bacon darüber geben und alles einmal durchschwenken.

Etwas Balsamico und ein bißchen gehobelten Parmesan darüber geben – fertig!

Jetzt holt euch noch eine Portion Tortellini bei den Jungs, oder genießt den Rosenkohl mit einem Stück Baguette einfach pur!

Guten Appetit,

Eure Cat

 

2 Gedanken zu “Rosenkohl aus dem Ofen

    1. Hallo Sara!
      Freut mich sehr, dass wir deinen Geschmack getroffen haben. 🙂 Wenn du es mal gekocht hast, schick uns gerne ein Bild und berichte wie es dir geschmeckt hat.
      Liebe Grüße Cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.