Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Und plötzlich ist es Mitte Oktober – Zeit für saftigen Apfelkuchen mit Zimtstreuseln! Der Kuchen besteht fast nur aus Äpfeln und ganz wenig Teig, der von der Konsistenz eher an Pfannkuchen erinnert. Oben drauf kommen noch ein paar knusprige Streusel und dazu gibt es ein bisschen Vanilleeis. Klingt das nicht verlockend?

Eigentlich wollte ich euch ja nicht schon wieder was Süßes präsentieren, aber als ich gestern einkaufen war hat es vorm Bäcker so lecker nach Apfelkuchen gerochen, dass ich nicht anders konnte. Und deshalb müsst ihr jetzt eben erstmal backen bevor es wieder was zum Kochen gibt. Aber ich habe da schon ein paar herbstliche Ideen im Kopf, auf die ihr euch in den nächsten Tagen freuen dürft!

Mein Plan war den Apfelkuchen mit Zimtstreuseln aus der ersten Apfelernte aus dem eigenen Garten zu backen. Aber obwohl die Menge der Äpfel ausreichend war, waren sie leider viel zu sauer für einen Kuchen. Wasser gab es in diesem Sommer genug, aber offenbar wäre etwas mehr Sonne ganz hilfreich gewesen. Immerhin hat es meine Apfelernte aber als Deko auf die Fotos geschafft! Ich koche dann morgen ein bisschen Apfelbrei, denn der darf bei mir gern schön sauer sein.

Zurück zum Apfelkuchen: Ich habe zum Backen eine 22er Springform* verwendet. Für eine normale 26er oder sogar 28er Form solltet ihr mindestens die 1,5fache Menge der Zutaten verwenden. Jetzt habt viel Spaß beim Nachmachen. Und das erste Stück solltet ihr in jedem Fall noch lauwarm essen, sonst entgeht euch was!

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Gericht: Gebäck
Land & Region: Deutsch
Keyword: Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Equipment

  • Springform

Zutaten

Zimtstreusel

  • 60 g Butter
  • 40 g Zucker
  • 40 g Mehl
  • 30 g feine Haferflocken
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • ½ TL Zimt

Apfelkuchen

  • 1 kg Äpfel z.B. Boskop, Cox Orange
  • 2 EL Zitronensaft
  • 80 g Butter
  • 70 ml Milch
  • 65 g Zucker
  • 4 Eier
  • 150 g Mehl
  • 35 g Stärke
  • 1 TL Vanillepaste
  • 1 TL Backpulver

Anleitungen

Für die Zimtstreusel

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu krümeligen Streuseln verkneten. Anschließend zur Seite stellen.

Für den Apfelkuchen

  • Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in ganz dünne Scheiben hobeln. Die Apfelscheiben in eine Schüssel geben und mit dem Zitronensaft vermischen.
  • Die Butter bei mittlerer Hitze schmelzen und etwas abkühlen lassen.
  • Milch, Eier und Zucker hinzufügen und glatt rühren. Anschließend Mehl, Stärke, Backpulver und Vanillepaste hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig vermischen.
  • Die Springform mit Backpapier auslegen. Etwas Teig auf den Boden geben und glatt streichen. Etwa ¼ der Apfelscheiben darauf verteilen und andrücken. Dann wieder etwas Teig darüber geben und abwechselnd schichten bis alles aufgebraucht ist. Die oberste Schicht sollten Äpfel sein.
  • Streusel auf dem Kuchen verteilen und anschließend im vorgeheizten Backofen bie 180°C Ober-/Unterhitze 55 Minuten goldgelb backen.
  • Den Kuchen aus der Form nehmen, das Backpapier entfernen und etwas abkühlen lassen.
  • Nach Belieben lauwarm oder kalt mit einer Kugel Vanilleeis servieren.

Lasst euch den Apfelkuchen mit Zimtstreuseln schmecken,

Eure Cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating