Spargelsuppe mit Tortellini

Spargel… Liebt ihr oder hasst ihr ihn? Ich liebe ihn! Egal ob weiß oder grün! Und wenn die Saison begonnen hat, könnte ich ja 2x pro Woche Spargel essen…. Allerdings bin ich jetzt nicht so der klassische Typ, der Spargel nur mit Kartoffeln und Hollandaise ißt. Das mag ich zwar auch, aber man kann so viel mehr mit Spargel anstellen.

Dieses Rezept ist ehrlich gesagt irgendwie spontan und zufällig entstanden. Ich bin mal wieder ohne Frühstück einkaufen gefahren und mir schossen tausend Gedanken durch den Kopf während ich da so hungrig vorm Spargelhäuschen stand…. Mir fiel ein, dass ich schon immer mal Pasta mit Spargel machen wollte und Spargelsuppe hab ich auch noch nie gekocht. Was mach ich denn jetzt?

Wie wäre es mit allem auf einmal?! Gute Idee!

Onkel und ich waren von der Kombination total begeistert. Ein super Gericht für alle Spargelfans da draußen und solche, die es spätestens nachdem sie das probiert haben werden wollen!

Also dann, worauf wartet ihr noch?

Zutaten für die Suppe:

(zubereitet im Thermomix)

  • 500g geschälten weißen Spargel (Bruch)
  • 1 EL Zucker
  • 850ml Wasser
  • 30g Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Salz
  • 100g Sahne
  • 50ml trockenen Weißwein
  • Salz & Pfeffer

Spargel in 3 cm große Stücke schneiden und in das Gärkörbchen füllen. Wasser und Zucker in den Mixtopf geben und das Körbchen einhängen.

20 Minuten bei Varoma auf Stufe 1 garen. Gärkörbchen herausnehmen, Spargelwasser auffangen.

Butter und Mehl in den Mixtopf geben und 3 Minuten bei 120°C auf Stufe 2 anschwitzen. Spargelwasser, Spargel und 1 TL Salz hineingeben und 5 Minuten bei Varoma auf Stufe 1 garen.

Sahne und Weißwein hinzugeben und 1 Minute auf Stufe 8 pürieren/mixen.

Mit Salz & Pfeffer abschmecken!

***

Zutaten für die Tortellini:

  • 200g Hartweizendunst*
  • 2 Eier (Größe M)
  • 150g grüner Spargel 
  • 4 Scheiben Kochschinken
  • Olivenöl
  • 2 EL Mascarpone
  • 2 EL geriebenen Parmesan
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz & Pfeffer

Hartweizendunst mit den Eiern zu einem glatten Teig verkneten und in Frischhaltefolie wickeln. Für mindestens 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Spargel klein hacken, Kochschinken fein würfeln. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Spargel mit dem Schinken 4-5 Minuten anbraten. Mit Salz & Pfeffer würzen. Ich verwende bei grünem Spargel gerne Vanille- oder Zitronensalz. Der Spargel sollte etwas Farbe bekommen, aber noch Biss haben. Die Mischung aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen.

Mascarpone mit Limettensaft  und Parmesan verrühren. Spargel und Schinken hinzugeben und bei Bedarf mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Nudelteig dünn ausrollen (bei den meisten Nudelmaschinen so zwischen Stufe 6 und 8) und in ca. 10x10cm große Quadrate schneiden. Ich verwende hierzu ein Teigrädchen*. So bekommen die Tortellini einen schönen Rand.

Je einen Löffel Füllung auf die Quadrate setzen, zu Dreiecken falten und die Ränder gut andrücken. Anschließend die beiden äußeren Spitzen übereinander legen und zusammendrücken.

Tortellini bis zum Kochen auf ein Küchentuch legen oder auf etwas Gries, damit sie nicht festkleben.

Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 3-5 Minuten sprudelnd kochen – je nachdem wie dünn der Teig ist.

Die fertigen Tortellini mit einer Schöpfkelle herausnehmen und warm stellen.

***

Wem jetzt dieses Zweierlei vom Spargel noch nicht ausreicht, dem empfehle ich als knuspriges Topping noch meinen grünen Spargel im Parmesanmantel! Den hab ich euch ja im letzten Beitrag schon gezeigt.

Ich wollte nämlich ausprobieren, ob man Spargel im Philips Airfryer*zubereiten kann.

Das Rezept findet ihr hier: KLICK

***

Zum Anrichten die Suppe nochmal kurz aufschäumen, jeweils 2-3 Tortellini in einen Teller geben und die Suppe angießen. Nach Belieben mit zwei knusprigen Spargelstangen servieren.

Guten Appetit,

Eure Cat

[Links, die mit * gekennzeichnet sind, sind Affiliate Links. Was das ist erfährst du hier: KLICK]

 

 

 

Ein Gedanke zu “Spargelsuppe mit Tortellini

  1. Du bist ja ein fleissiges Bienchen und dann schon wieder eine so tolle Kombination – ich bin begeistert. Spargelsuppe gehört zu meinen Lieblingssuppen und dann noch mit Nudeln. Perfekt.

    Danke dir und lieben Gruß
    Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.