Spaghetti Bolognese – so einfach und so lecker

wpid-20141109_171250.jpg

Ich glaube Spaghetti Bolognese gehört zu den Gerichten, die ich in meinem Leben am häufigsten gekocht habe. Immer wenn es mir und meinem lieben Mann an Kreativität beim Kochen mangelt, schauen wir uns an und sagen fast gleichzeitig:

Bolognese?! Geht ja immer….

Ich koche dann gleich einen großen Topf, weil es am zweiten Tag noch besser schmeckt!

Das Rezept:

  • 500g Hackfleisch (halb&halb)
  • 2-3 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Möhren (ca.200g)
  • 3 Stangen Staudensellerie (ca.200g)
  • 2-3 EL Tomatenmark
  • 150ml Rinderfond
  • 400g passierte Tomaten
  • Salz&Pfeffer

Das Gemüse waschen und schälen. Anschließend alles in sehr kleine Würfel schneiden. Alternativ könnt ihr auch (wie ich) einen kleinen Küchenhelfer benutzen, sodass anschließend alles in etwa so aussieht:

image

Das Hackfleisch in etwas Olivenöl scharf anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend das Gemüse hinzugeben und ca. 5 min dünsten. Nun gebt ihr das Tomatenmark hinzu und löscht anschließend alles mit dem Rinderfond ab. Zum Schluß die passierten Tomaten hinzufügen und mindestens eine Stunde auf kleiner Hitze köcheln lassen.

Natürlich könnt ihr auch noch eine handvoll italienische Kräuter dazu geben. Ich nehme am liebsten frisch gehackte aus dem eigenen Garten und gebe sie erst kurz vor dem Servieren in die Soße.

Buon Appetito!

Eure Cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.