Risotto mit Limette & Kokos

…und Mini-Surf & Turf! [enthält Werbung]

Wie ihr hoffentlich mitbekommen habt, läuft ja den ganzen März unser wundervolles Blogevent “…lecker Risotto schlemmen…” mit Sascha von Lecker muss es sein und Tina von Lecker&Co.

Sascha hat den Monat März daher direkt in Märisotto umbenannt! 😉 Um dieser neuen Wortschöpfung gerecht zu werden, opfern wir uns und essen doppelt soviel Risotto wie üblich – also 2x pro Woche statt wie bisher nur einmal 😉 Und damit ihr auch was davon habt, zeigen wir euch direkt mal unsere neuste Kreation.

Wir wollten unserem Risotto mal einen etwas außergewöhnlichen Touch verleihen und haben uns für Kokosmilch und Limette entschieden. Wie so oft habe ich mich gefragt, warum ich das nicht schon früher mal probiert habe… Und weil uns die Sache noch nicht exotisch genug war, haben wir noch eine süß-scharfe Mangosalsa dazu gemacht! Ich hoffe, dass ihr jetzt Appetit bekommen habt – Viel Spaß beim Kochen!

Zutaten für 3 Portionen:

  • 250g Risottoreis (Carnaroli oder Arborio zB. Reishunger Risotto Reis*)
  • 2 Schalotten
  • etwas Olivenöl (z.B. Jordan Olivenöl*)
  • 1l Gemüsefond (oder 500ml bei der Zubereitung im Thermomix)
  • 100ml Weißwein
  • 100ml Kokosmilch
  • Abrieb und Saft von einer Limette
  • 1 handvoll geriebenen Parmesan
  • Salz & Pfeffer (hier passt der fruchtige Spicebar Cumeo Pfeffer*
  • 6 Riesengarnelen
  • 3 Rinderfiletsteaks à 180g (bitte 1 Stunde vor Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen)

Zubereitung Risotto OHNE Thermomix:

Ein Liter Fond in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze erwärmen.

Schalotten in sehr feine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Reis in etwas Olivenöl glasig dünsten und mit dem Weißwein ablöschen. Anschließend nach und nach eine Schöpfkelle vom erwärmten Fond hinzugeben und bei mittlerer Hitze stetig rühren. Mit dem Nachgießen immer solange warten, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Diesen Vorgang solange wiederholen bis der Fond aufgebraucht ist (das kann schon ein Weilchen dauern). Kokosmilch und Limette (Abrieb & Saft) hinzugeben und unterrühren. Zum Schluß den Parmesan hingeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitung Risotto MIT Thermomix:

Schalotten in den Mixtopf geben und 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Etwas Olivenöl hinzugeben und 3 Minuten bei 120°C auf Stufe 1 dünsten. Dann den Reis zugeben und ohne Messbecher 3 Minuten bei 120°C auf Stufe 1 im Linkslauf dünsten.

Jetzt Weißwein hinzugeben und ohne Messbecher 1 Minute bei 100°C auf Stufe 1 im Linkslauf ablöschen. 500ml Fond hinzugeben. Einmal mit dem Spatel über den Boden des Mixtopfes rühren um den Reis zu lösen. Den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen und 12 Minuten bei 100°C auf Stufe 1 im Linkslauf garen. Kokosmilch und Limette (Abrieb & Saft) hinzufügen und eine weitere Minute bei 100°C, Stufe 1 im Linkslauf garen.

Zum Schluß Parmesan hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

***

Backofen auf 65°C vorheizen. Die Steaks ungewürzt mit etwas Olivenöl in einer sehr heißen Pfanne anbraten – 3 Minuten von jeder Seite (wenn ihr sie Medium Rare wollt). Herausnehmen, auf einen Teller legen und in den vorgeheizten Ofen stellen.

Garnelen (mit Schale) ebenfalls mit etwas Olivenöl in der Pfanne braten – je nach Größe variiert die Garzeit. Wenn sie in der Mitte noch leicht glasig sein sollen, dann kommt ihr mit ebenfalls 3 Minuten von jeder Seite gut hin.

Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, in dünne Tranchen schneiden und mit Salz & Pfeffer würzen. Garnelen aus der Schale nehmen und ebenfalls würzen.

Zutaten für die Mangosalsa:

  • 1 reife Mango
  • 1 rote Chilischote
  • 2 TL Honig (je nachdem wie süß die Mango ist)
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • gehackten Koriander nach Belieben
  • Salz & Pfeffer

Mango schälen und in feine Würfel schneiden. Dann die Chilischote entkernen (wer’s schärfer mag, kann die Kerne auch drin lassen) und ebenfalls in sehr feine Würfel schneiden. Aus Honig, Limette und Olivenöl eine Marinade anrühren und zu Mango und Chili geben. Anschließend den gehackten Koriander unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

***

Nun das Risotto mit Fleisch und Garnelen anrichten und die Salsa dazu servieren.

Nach Belieben noch etwas Limette oder Parmesan dazu reichen.

***

Wir haben für dieses Gericht die Produkte und Gerätschaften unserer Sponsoren verwendet.

Daher wurde im Topf von Lagostina gekocht – natürlich mit dem Risottoreis von Reishunger! Abgelöscht haben wir das Ganze mit dem Weißwein Stern (Erste + Neue) von Belvini und natürlich haben wir diesen Wein auch dazu getrunken! Der Stern ist ein trockener Sauvignon Blanc aus Südtirol und passt hervorragend zu diesem Risotto.

Falls ihr euch nicht auf das Glück bei unserem Gewinnspiel verlassen wollt, könnt ihr euch mit folgendem Gutscheincode bei Belvini  einfach vorher schon mal ein bisschen Wein bestellen:  7BB8-569A-4F-4B-5425

Mit dem Code erhaltet ihr einen Rabatt von 10€ auf eure Bestellung. Gilt für Neukunden mit einem Mindestbestellwert von 50€ und ist bis zum 01.04. gültig!

So, und jetzt warten wir weiterhin gespannt auf eure Beiträge!

Liebe Grüße,

Cat

[Links mit * sind Affiliatelinks. Was das ist kannst du hier nachlesen]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.