Crème Brûlée mit Passionsfrucht

Mögt ihr Passionsfrucht auch so gern wie wir? Dann haben wir heute das perfekte Dessert für euch. Unsere Gäste waren jedenfalls ziemlich beeindruckt und hätten direkt noch eine zweite Portion vernascht.

Das lag aber nicht nur an dem Geschmack dieser leckeren Früchte, sondern auch noch an einem besonderen Pfeffer, den wir dazu serviert haben.

Wir haben kürzlich den Cumeo von Pfeffersack & Soehne bekommen und mein erster Gedanke beim “Riechtest” war – das MUSS in ein Dessert. Mit geschlossenen Augen glaubt man nicht, dass man Pfeffer vor der Nase hat. Cumeo duftet nach Zitrusfrüchten und zwar sehr intensiv.

Da wir Angst hatten, dass das wundervolle Aroma des Cumeo beim Garen der Crème verfliegt, haben wir den Pfeffer eben erst beim Verzehr dazu gegeben. Wundervoll – wirklich! Ihr solltet das unbedingt probieren!

Und hier gibt’s jetzt das Rezept für die wirklich kinderleichte und gelingsichere Crème Brûlée – viel Spaß beim Nachmachen!

Zutaten für 6 Portionen:

  • 350g Sahne
  • 150ml Milch
  • 1/2 Vanilleschote
  • 90g Zucker
  • 6 Passionsfrüchte
  • 6 Eigelb
  • etwas Zucker für die Kruste
  • Cumeo Pfeffer – wer den besonderen Kick möchte 😉

Zunächst die Passionsfrüchte  halbieren, das Fruchtfleisch herausnehmen und in ein Haarsieb geben. Fruchtfleisch durch das Sieb streichen, sodass die Kerne zurück bleiben und den Saft auffangen.

Eigelb mit Zucker in eine Schüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Vanilleschote auskratzen und das Mark hinzugeben. Sahne, Milch und Fruchtsaft hinzugießen und glatt rühren.

Die Masse in 6 feuerfeste Förmchen gießen. Ein tiefes Blech oder eine Auflaufform mit Wasser füllen und die Förmchen hineinstellen. Sie sollten ca. 1,5cm tief im Wasser stehen.

Im vorgeheizten Backofen bei 100°C ca. 70 min. stocken lassen.

Förmchen herausnehmen und bis zum Verzehr kalt stellen. Die Crème kurz vorm servieren mit Zucker bestreuen und mit einem Flambierer*
karamellisieren.

Wer jetzt einen etwas besonderern Kick möchte, dem kann ich empfehlen die Crème Brûlée mit frisch zerstoßenem Cumeo Pfeffer zu servieren. Das ist wie oben bereits erwähnt – der Knaller – versprochen!

Einen süßen Appetit,

Eure Cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.