Risotto mit gebackenen Schwarzwurzeln

Ihr habt heute Glück, dass ihr in der Oktoberrunde von Saisonal schmeckt’s besser ein cremiges Risotto mit gebackenen Schwarzwurzeln von mir bekommt! Warum ihr Glück habt? Weil ich es fast verpeilt hätte, dass schon wieder der letzte Donnerstag gekommen ist. In meiner Zeitrechnung hatte ich noch eine Woche Zeit… Aber als ich heute morgen nach einem Termin für nächste Woche geschaut habe musste ich feststellen, dass es wohl keinen 32. Oktober gibt und nächsten Donnerstag schon November ist… Wie gut, dass schon alles gekocht und fotografiert war, sonst wäre es etwas knapp geworden!

Man nennt ja im Titel eines Rezepts die Hauptkomponente immer zuerst…. Wenn ich ehrlich bin müsste es dann hier eigentlich “Gebackene Schwarzwurzel mit Risotto” heißen. Obwohl die Schwarzwurzelsticks eigentlich nur als knusprige Deko geplant waren, fanden wir sie soooooo lecker, dass es demnächst einfach mal eine große Portion davon gibt und einen leckeren Dip dazu. Ja wirklich. Ganz ohne Risotto – auch wenn ich Risotto so gern mag und das mein absolutes Lieblingssoulfood ist.

Mögt ihr überhaupt Schwarzwurzeln? Manche sagen ja auch Winterspargel dazu, wobei ich da geschmacklich nicht wirklich eine Ähnlichkeit erkennen kann. Ein Mitglied meiner Familie (ich verrate nicht wer, will hier ja niemanden outen) sagt statt Schwarzwurzel “Pupswurzel”… Wie diese Bezeichnung zustande kommt, muss ich wohl nicht näher ausführen! 😉

Risotto im Topf zu kochen finde ich sehr entspannend, wenn ich viel Zeit habe. Aber ich gebe zu, dass ich mich hierbei auch gerne von meinen Küchenhelfern unterstützen lasse. Risotto wird bei uns daher meist im Thermomix oder in der Kenwood Cooking Chef Gourmet

* gekocht. Ich habe euch mal die Zubereitung im Thermomix dazu geschrieben. Am Ende des Beitrags gibt es außerdem wie immer eine Menge Oktobergemüse für euch. Viel Spaß beim Stöbern!

Zutaten für 3 Portionen Risotto mit gebackenen Schwarzwurzeln:

  • 240g Risottoreis (Carnaroli oder Arborio z.B. von Reishunger*)
  • 2 Schalotten
  • etwas Olivenöl
  • 750g Schwarzwurzeln
  • 50ml Zitronensaft
  • 1l Gemüsefond (oder 500ml bei der Zubereitung im Thermomix)
  • 50ml Weißwein
  • 1 handvoll geriebenen Parmesan
  • 1 EL Butter
  • 150g Mehl
  • 200g Paniermehl
  • 1 Ei
  • Butter zum Braten
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung Risotto OHNE Thermomix:

Ein Liter Fond in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze erwärmen.

Eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen und den Zitronensaft hinzufügen. Schwarzwurzeln schälen und sofort in das Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden. Ein Drittel der Schwarzwurzeln in dünne Scheiben schneiden, die übrigen in ca. 8cm lange Stücke.

Schalotten in feine Würfel schneiden. Zusammen mit dem Reis und den Schwarzwurzelscheiben in etwas Olivenöl glasig dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen. Anschließend nach und nach eine Schöpfkelle vom erwärmten Fond hinzugeben und bei mittlerer Hitze stetig rühren. Mit dem Nachgießen immer solange warten, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Diesen Vorgang solange wiederholen bis der Fond aufgebraucht ist. Parmesan sowie ein Stückchen Butter hinzugeben, unterrühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Zubereitung Risotto MIT Thermomix:

Eine Schüssel mit kaltem Wasser füllen und den Zitronensaft hinzufügen. Schwarzwurzeln schälen und sofort in das Zitronenwasser legen, damit sie nicht braun werden.

Ein Drittel der Schwarzwurzeln in dünne Scheiben schneiden, die übrigen in ca. 8cm lange Stücke.

Schalotten in den Mixtopf geben. 5 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern. Etwas Olivenöl hinzugeben und 3 Minuten bei 120°C auf Stufe 1 dünsten. Reis und Schwarzwurzelscheiben hinzugeben und ohne Messbecher 3 Minuten bei 120°C auf Stufe 1 im Linkslauf dünsten.

Weißwein hinzugeben und ohne Messbecher 1 Minute bei 100°C auf Stufe 1 im Linkslauf ablöschen. 500ml Fond hinzugeben. Einmal mit dem Spatel über den Boden des Mixtopfes rühren um den Reis zu lösen. Den Gareinsatz als Spritzschutz auf den Deckel stellen und 12-13 Minuten bei 100°C auf Stufe 1 im Linkslauf garen. Parmesan und Butter hinzugeben und 1 Minute Stufe 1 im Linkslauf unterrühren. Mit Salz & Pfeffer abschmecken.

***

Während das Risotto köchelt werden die gebackenen Schwarzwurzeln zubereitet. Die 8cm langen Stücke etwas trocken tupfen und mit Salz & Pfeffer würzen. Mehl und Paniermehl jeweils auf einen Teller geben und das Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen.

Die Schwarzwurzeln zunächst in Mehl wälzen, dann in das Ei tunken und anschließend im Paniermehl rollen bis sie rundherum bedeckt sind.

Butter in eine Pfanne geben und die Schwarzwurzeln bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten rundherum goldbraun backen.

***

Risotto mit den gebackenen Schwarzwurzeln anrichten und servieren. Guten Appetit ihr Lieben!

Und jetzt schaut euch mal an was die Gemüsebande tolles gezaubert hat. Ich freu mich besonders, dass auch wieder was Süßes dabei ist. Was ist euer Favorit?

Saisonal schmeckt’s besser – OKTOBER

  1. Lebkuchennest – Süßkartoffelkäsekuchen mit Sauerrahmglasur und karamellisierten Walnüssen
  2. Wunderbrunnen – Kürbis-Linsen-Curry
  3. Feed me up before you go-go – Mac and Cheese aus dem Kürbis
  4. S-Küche – Ofengebackene Kürbiskringel
  5. trickytine – rote bete couscous tabouleh mit fetakäse, karamellisierten kardamom walnüssen, feigen und orientalischem dressing
  6. pastasciutta – Sweet Potato Roti
  7. Jankes*Soulfood – Süßkartoffel-Waffeln mit Zimt und Frischkäse
  8. Nom Noms food – Süßkartoffel-Spaghetti mit Blumenkohl-Käse-Sauce und kandierten Curry-Cashews
  9. Münchner Küche – Kürbis-Hummus
  10. ZimtkeksundApfeltarte – Kürbis-Heferollen mit Maple-Glasur
  11. Ye Olde Kitchen – Kürbis Cheese Cake
  12. Ina Is(s)t – Gefüllte Buchweizennudeln mit Wirsing und Ziegenkäse
  13. Madam Rote Rübe – Farbenfroher Rote Bete-Aufstrich Tante Rosalie
  14. Delicious Stories – Süßkartoffel Curry mit Mangold & Erdnuss
  15. thecookingknitter – Kürbissuppe mit Kokos und Ras el hanout
  16. Küchenlatein – Gebratene Kräuterseitlinge auf Pastinaken-Kartoffelpüree mit Petersilienöl
  17. moey’s kitchen – Hasselback Rote Bete mit Ziegenkäse und Knoblauch-Joghurt
  18. Möhreneck – Kürbis-Kartoffel-Auflauf
  19. Kochen mit Diana – Petersilienwurzel Suppe

Habt einen schönen Tag, Eure Cat

[Links mit Sternchen sind Affiliatelinks. Was das ist kannst du hier nachlesen: KLICK]

Ein Gedanke zu “Risotto mit gebackenen Schwarzwurzeln

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.