Grüne Soße mit Ofengemüse

Heute ist der weltweit einzigartige Grüne Soße Tag 2019 und ich habe euch diese hessische Spezialität mal in Form von Ofengemüse mit Grüner Soße mitgebracht. Zusammen mit ein paar anderen Bloggern möchte ich euch zeigen, dass man Grüne Soße vielfältiger genießen kann als nur mit Kartoffeln und Ei. Wenn ihr mich fragt, sind da wieder großartige Ideen zusammengekommen und ihr solltet euch am Ende des Beitrags unbedingt mal durchklicken! Es lohnt sich – versprochen.

Ich komme ja aus Mittelhessen und wir sind bei den Zutaten nicht ganz so streng wie die Frankfurter… Daher mache ich für gewöhnlich auch Dill in meine Grüne Soße. Allerdings ist das heute nicht erlaubt und es geht tatsächlich nur um die Original Frankfurter 7 Kräuter – Schnittlauch, Petersilie, Pimpinelle, Sauerampfer, Borretsch, Kerbel und Kresse.

Aaaaaalso will ich mal eine Ausnahme machen und auf meinen geliebten Dill verzichten. Das Wetter ist übrigens geradezu ideal für lauwarmes Ofengemüse mit grüner Soße. Ihr solltet also direkt mal losziehen und die Zutaten einkaufen. Falls euch das Ofengemüse zu langweilig ist, schaut doch mal was die “Grüne Soße – Bloggermafia” sonst noch für euch bereit hält. Die Links findet ihr direkt im Anschluß an das Rezept!

Zutaten für Ofengemüse mit Grüner Soße:

  • 1kg Gemüse nach Wahl, z.B. bunte Möhren und grüner Spargel
  • Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Bund Grüne Soße Kräuter (die Original 7 Kräuter)
  • 200g Magerquark
  • 200g Saure Sahne
  • 100g Naturjoghurt 
  • 50ml Sahne
  • etwas Zitronensaft

Gemüse putzen, waschen und eventuell schälen. Möhren je nachdem wie dick sie sind der Länge nach halbieren oder vierteln. Die holzigen Enden vom grünen Spargel abschneiden und zusammen mit den Möhren in eine Schüssel geben. Gemüse mit etwas Olivenöl, Zucker, Salz und Pfeffer marinieren und auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze 25-35 Minuten backen.

Für die Grüne Soße zunächst die Kräuter waschen und trocken schütteln. Kräuter in einen Hochleistungsmixer geben und fein zerkleinern. Quark, Saure Sahne und Joghurt hinzufügen und zu einer cremigen Grünen Soße mixen. Sahne unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft abschmecken.

Da ich nicht so der Low Carb Typ bin und zu solchen Gerichten immer etwas Brot brauche, habe ich zuvor mein geliebtes Naanbrot gebacken! Das passt ganz hervorragend dazu und lässt sich super dippen.

Ofengemüse mit Grüner Soße und Naanbrot servieren – fertig ist mein perfektes Sommergericht!

Viel Spaß beim Ausprobieren und jetzt schaut mal, was man mit den 7 Kräutern noch so anstellen kann!

  1. Zimtkeks und Apfeltarte – Grüne Soße Spaghetti Carbonara 
  2. German Abendbrot – Die einzig wahre echte Frankfurter Grüne Soße 
  3. Lebkuchennest – Eier Benedict auf Kartoffelbrot mit Frankfurter Grüne Soße 
  4. Möhreneck – Grüne Sauce mit Bratkartoffeln 
  5. Feed me up before you go-go – Grüne-Soße-Pasta mit Räuchertofu 
  6. Zimtkringel – Spargel aus dem Pergament mit Grüner Soße 
  7. Brotwein – Grüne Soße – Rezept für die Frankfurter & hessische Spezialität

Einen ganz besonders lieben Gruß möchte ich Janke von Jankes Soulfood da lassen! Sie hat das Blogevent auf die Beine gestellt, hat uns motiviert mitzumachen, war seeeeehr streng (ich durfte keinen DILL verwenden) und nun kann sie aus gesundheitlichen Gründen selbst nicht dabei sein. Liebe Janke – Gute Besserung und Danke für die Organisation!

Mit grünen Grüßen, Eure Cat