Möhren-Kokos-Ingwer Suppe im Food.Blog.House

[Beitrag enthält Werbung] Heute gibt es Möhren-Kokos-Ingwer Suppe für euch. Unglaublich wie die Zeit verrinnt…. Es ist doch tatsächlich schon wieder über drei Wochen her, seitdem wir diese köstliche Suppe mit unseren Foodbloggerfreunden in Holland gegessen haben. Wieso wir nach Holland fahren um Suppe zu essen? Ganz einfach. Benni und Theres von Gernekochen haben mal wieder zusammen mit Sascha und Torsten von Die Jungs kochen und backen ein tolles Ferienhaus mit riesiger Küche organisiert. Vielen Dank schon mal an dieser Stelle, dass wir bei dem kulinarischen Highlight dabei sein durften!!

Das Ferienhaus wurde uns von FeWo direkt für ein ganzes Wochenende zur Verfügung gestellt und besitzt alles was das Foodbloggerherz begehrt: Eine riesige Arbeitsfläche, eine große lange Tafel, einen großen Herd und zwei Kühlschränke. Vielen Dank an FeWo, dass wir bereits zum 2. Mal ein super Event in einem tollen Ferienhaus verbringen durften! Die Bilder vom Haus haben uns Ann-Kathrin und Christian von Die Küche brennt zur Verfügung gestellt, da ich irgendwie zu langsam war.Nachdem wir nämlich am Freitagabend „eingezogen“ waren, dauerte es gefühlte 30 Sekunden und schon hatten wir diesen großartigen Kochbereich in ein ziemliches Chaos verwandelt. Ein schönes Übersichtsfoto war vorerst nicht mehr möglich. Plötzlich waren kistenweise mitgebrachte Lebensmittel, ein Sammelsurium an Küchenmaschinen sowie ein Fässchen hausgebrautes Bier und die zugehörige Zapfanlage in der Küche verteilt. In diesem Zustand wäre an gemütliches Kochen nicht zu denken gewesen.

Glücklicherweise verfügte unser Ferienhaus aber über genügend Stauraum, sodass wir mit vereinten Kräften auch schnell wieder ein bisschen Ordnung und Platz zum Kochen schaffen konnten.
Das Haus liegt übrigens direkt am Meer in dem Ort Biggekerke und war für unsere Zwecke einfach perfekt. Zugegeben: die Bäder (wahlweise komplett grün oder blau eingefärbt – vom Boden bis zur Decke) waren etwas gewöhungsbedürftig, aber dennoch irgendwie lustig und passten zum Klassenfahrtfeeling!
Nach einem gemütlichen Abend mit leckerer Bratwurst und frisch gezapftem Bier vom Brauonkel, haben wir uns schon auf den Samstag gefreut. Insgesamt 12 Foodies haben den ganzen Tag gebrutzelt, gebacken und gerührt. Am Ende haben wir tatsächlich wieder 10 Gänge gemampft und waren seeeeehr satt und glücklich. Falls ihr mal schauen wollt – wir haben anfang des Jahres in der Food.Blog.Church schon mal 10 fantastische Gänge gekocht: KLICK.
Diesmal hatten der Onkel und ich den Suppengang und das Sorbet. Heute bekommt ihr erstmal das Rezept für unser leckeres Süppchen – schließlich steht im Kalender, dass wir schon Herbst haben!
Das Sorbet bekommt ihr zu einer anderen Gelegenheit – versprochen! Auch wenn man bei 25°C im Oktober durchaus noch eine kühle Erfrischung vertragen könnte…
Vor dem Rezept nochmal DANKE an die verrückte Holland-Crew! Wir haben uns gefreut neue und alte Gesichter zu treffen und würden jederzeit wieder eine so leckere Food-Party mit euch veranstalten!
Ich sag euch – irgendwann machen wir die Food.Blog.Cruise. und erobern die Weltmeere… oder so!

Die Crew

Benni & Theres Gernekochen
Sascha (leider ohne Torsten) Die Jungs kochen und backen
Kevin und Dilek Onkel Kethe und Food Sister
Ann-Kathrin & Christian Die Küche brennt
Und jetzt ab mit euch in die Küche! Ein leckere Möhren-Kokos-Ingwer Suppe will gekocht werden!

Zutaten für die Möhren-Kokos-Ingwer Suppe:

  • 2 Schalotten
  • 1kg Möhren
  • 3 EL Rapsöl
  • 80ml trockener Weißwein
  • 400ml Kokosmilch
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 2 rote Chilischoten
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • Salz & Pfeffer
Schalotten schälen und klein schneiden. Möhren ebenfalls schälen und in 1cm große Stücke schneiden. Rapsöl in einem Topf erhitzen. Schalotten und Möhren hinzugeben und 3-4 Minuten dünsten. Mit dem Weißwein ablöschen und anschließend Kokosmilch und Gemüsebrühe angießen.
Chilischoten waschen und klein schneiden – je nach gewünschter Schärfe zuvor Kerne entfernen.
Ingwer schälen und mit einer Reibe zerkleinern. Chili und Ingwer in die Suppe geben, mit Salz & Pfeffer würzen und alles 25 Minuten köcheln lassen, bis die Möhren weich sind.
Suppe in einen Mixer geben oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Zitrone waschen, etwas Schale abreiben und den Saft auspressen. Suppe mit Zitronenabrieb und Zitronensaft abschmecken und servieren.
***
…als hätten wir am Samstag nicht genug gegessen, gab es am Sonntagmorgen noch eine weitere Völlerei. Zum einen durften Maja’s Süßkartoffelhörnchen mit Ahornsirupbutter nicht fehlen und oben drauf haben wir Bacuk gegessen! Kennt ihr nicht? Dann wird’s Zeit! Das ist sozusagen ein “Kooperations-Burger” von Dilek und Kevin 🙂 Schaut einfach mal hier: Bacuk_de
Und jetzt macht’s gut,
Cat & Onkel