Fenchelsalat mit Mozzarella und Basilikumöl

[Beitrag enthält Werbung] Zur Feier des Tages gibt es Fenchelsalat mit Mozzarella und Basilikumöl! Was es zu feiern gibt? Ist doch ganz klar – das Jahresevent Saisonal schmeckt’s besser hat Bergfest, denn ein halbes Jahr ist rum. Und ganz ehrlich? Ich frage mich wo es geblieben ist….! Ich freue mich, dass ihr auch bei der 6. Gemüseinvasion dabei seid und hoffe, dass ihr euch von meinem rohen Fenchelsalat nicht erschrecken lasst! Roher Fenchel ist nämlich extrem knackig, gesund & lecker und hat mit diesem ekligen Tee (mit dem man kleine Kinder ärgert) rein gar nichts zu tun! 

Ich kann mich zwar nicht daran erinnern, aber Erzählungen zufolge hat man mir als Kleinkind dieses eklige Getränk verabreicht. Oder jedenfalls hat Mama das versucht. Mit wenig Erfolg… Vermutlich habe ich entweder die Lippen so fest aufeinandergepresst, dass kein Tropfen in meinen Mund gelangt ist, oder ich habe es direkt wieder ausgespuckt. Fencheltee finde ich auch heute noch ganz fürchterlich und ich möchte sowas freiwillig nicht trinken.

Umso verwunderlicher erscheint es wohl, dass ich rohen Fenchel esse. Aber wie mit so vielen köstlichen Dingen im Leben, so musste ich Fenchel einfach einmal von Meisterhand zubereitet probieren. Seitdem mir Bernd Siener – Küchenchef im Marburger Esszimmer – einen Fenchelsalat auf einem Tischbuffet “untergejubelt” hat – sind wir dicke Freunde. Also der Fenchel und ich 😉 Und Bernd mag ich auch – spätestens seit ich vor zwei Wochen einen ganzen Abend beim Chef’s Table in seinen heiligen Hallen verbringen durfte. Davon werde ich euch aber nochmal an anderer Stelle berichten.

Heute geht es schließlich um unser Blogevent Saisonal schmeckt’s besser! Bevor ich euch jetzt gleich das Rezept verrate, gibt es erstmal die Gemüseübersicht im Juni. Aktuell hat nämlich nicht nur der Fenchel Saison, sondern auch Blumenkohl, Brokkoli, Spinat, Radieschen, Mangold, Spitzkohl, Kohlrabi und Möhren.

 

Ich konnte mich zunächst nicht entscheiden, welches Gemüse ich euch im Juni präsentieren soll. Wie gut, dass Steph vom Kleinen Kuriositätenladen so freundlich war und mir als Entscheidungshilfe einfach ein Gemüse zugeteilt hat… Eigentlich sollte ich den Fenchel in einem noch zu erfindenden Küchengerät fettfrei frittieren, aber ich habe mich für eine rohe Zubereitung entschieden. An dieser Stelle herzlichen Dank an Bernd aus dem Marburger Esszimmer, der mich mit seinem neusten Rezept im Blog hierzu inspiriert hat. Und jetzt schnappt euch eine Fenchelknolle und los geht’s!

Zutaten für 2 Portionen Fenchelsalat mit Mozzarella:

  • 100g Basilikum
  • Meersalz
  • 150ml Reines Rapsöl*
  • 1 Fenchelknolle
  • 2 Staudensellerie
  • Saft von einer halben Limette
  • 1 Orange
  • 1 Kugel Mozzarella
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Für das Basilikumöl das Basilikum mit einer Prise grobem Meersalz und Rapsöl in einen Mixer geben und ein paar Sekunden grob mixen. Die Mischung in einen Topf geben und auf 80°C erhitzen. (Alternativ in einer Küchenmaschine mit Kochfunktion zubereiten, z.B. im Thermomix) Wenn die Temperatur erreicht ist 5 Minuten ziehen lassen und anschließend durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb gießen und abtropfen lassen.

Das grüne aromatisierte Öl bis zur weiteren Verwendung im Kühlschrank aufbewahren.

Fenchelknolle und Selleriestangen mit einem Gemüsehobel (z.B. Microplane Gourmet-Reihe Hobel*) in feine Streifen hobeln und mit einer guten Prise Salz und Zucker bestreuen. Alles gut durchmischen und 10 Minuten ziehen lassen.

Orange mit einem scharfen Messer schälen und filetieren. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

Limettensaft mit 2-3 Esslöffeln Basilikumöl in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit einem Schneebesen gut verrühren bis eine schöne Emulsion entsteht.

Fenchel und Sellerie mit kaltem Wasser abspülen, ausdrücken und mit den Orangenfilets zum Dressing geben. Alles gut vermischen und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

Mozzarellascheiben auf einen Teller legen und den Salat darauf anrichten.

Dazu passt ein frisches Ciabatta!

***

Lasst euch diesen feinen Sommersalat gut schmecken und vergesst nicht bei meinen Bloggerfreunden vorbei zu schauen! Was es dort gibt erfahrt ihr hier:

Blumenkohl

Kleiner Kuriositätenladen – Ganzer gebackener Blumenkohl aus dem Ofen mit Kräutersauce

Herbs & Chocolate – Würzige Blumenkohl Bratlinge

Feed me up before you go-go – Gerösteter-Blumenkohl-Salat mit Kichererbsen, Radieschen, Dill und Avocadodressing 

Lebkuchennest – Blumenkohlpüree mit Tonkaschaum und Hühnerhautchip

feines gemüse – Gerösteter Blumenkohl mit Miso & Tahin 

Madam Rote Rübe – Knusprige Blumenkohl-Nuggets mit Tomaten-Chili-Dip

Ina Is(s)t – Cremige Blumenkohlsuppe mit Salbei-Pesto und Haselnuss Naan

Kochen mit Diana – Blumenkohl Reis

Brokkoli

Wunderbrunnen – Brokkoli-Frittata

thecookingknitter – Brokkolinuggets mit Radieschen-Dipp

pastasciutta – Brokkoli Chicken Pasta Alfredo

Kohlrabi

Küchenlatein – Kohlrabi-Tartar

Jankes Soulfood – Kohlrabi-Lasagne

Pottlecker – Kohlrabisalat mit Apfel und Möhrchen

Haut Gout – gefüllte Kohlrabi mit Wildschweinhack

Fenchel

S-Küche – Frittata mit Fenchel und Mangold

Möhreneck – Pasta mit gebratenem Fenchel

Raspberrysue – Fenchel-Blätterteig-Päckchen mit Ricotta

Ye Olde Kitchen – Lauwarmer Fenchelsalat

Möhren

Münchner Küche – Carrot Cake Donuts aus dem Backofen

Spinat

moey’s kitchen – Grüne Shakshuka mit Spinat und Mangold

[Links mit Sternchen* sind Affiliatelinks. Was das bedeutet erfährst du hier: KLICK]