Englische Toasties

Kennt ihr englische Toasties? Diese luftigen kleinen Brötchen, die in der Pfanne gebacken werden? Jaaaa, man kann sie auch kaufen und dann im Toaster aufbacken. Aber wie bei so vielen Produkten so gilt auch hier: selbstgemacht schmeckt am besten! Ganz frisch aus der Pfanne haben wir die ersten Toasties einfach mit etwas Butter und Salz verputzt. Und wenn ihr nicht alle auf einmal esst, so könnt ihr sie am nächsten Tag im Toaster frisch aufbacken.

Ich bin mit dem Rezept total zufrieden und habe sie schon drei mal genau so gebacken. Allerdings hapert es noch ein bisschen an der Optik. Ich schaffe es einfach nicht sie schön gleichmäßig zu backen. Vielleicht liegt es an meiner Pfanne oder an meiner Ungeduld. Beides im Bereich des Möglichen… Aber wenn der Geschmack überzeugt, kann man ja auch mal über die nicht ganz perfekte Optik hinwegsehen, oder?!

Diese Toasties sind übrigens nur die Vorbereitung für ein mega leckeres Frühlingsrezept, dass ich euch in den nächsten Tagen präsentieren werde. Ihr dürft also gespannt sein! Vielleicht solltet ihr also einfach schon mal mit dem Backen anfangen und euch ein paar englische Toasties einfrieren, bis das Frühlingsrezept online geht!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen.

           

Englische Toasties

Gericht: Frühstück
Land & Region: Großbritannien
Keyword: Englische Toasties
Portionen: 16

Zutaten

  • 400 g Mehl Type 550
  • 250 ml Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 1 EL Ahornsirup
  • 40 g Butter
  • 1 TL Salz
  • Hartweizengries

Anleitungen

  • Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hineindrücken. Die Milch in einem Topf leicht erwärmen (maximal 40°C). Die Hefe in die Mulde bröckeln und das Ahornsirup darüber geben. Die lauwarme Milch hinzufügen und alles 10 Minuten stehen lassen.
  • Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen. Flüssige Butter und Salz in die Schüssel geben und alles mit dem Knethaken 5-7 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Der Teig sollte sich gut von der Schüssel lösen.
  • Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  • Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und 1cm dick ausrollen. Mit einem Ausstechring Kreise à 7-9cm ausstechen und auf ein mit Hartweizengries bestreutes Blech legen. Die Kreise von oben ebenfalls mit etwas Gries bestreuen und zugedeckt 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  • In einer beschichteten Pfanne ohne Fett bei mittlerer bis starker Hitze von jeder Seite 4 Minuten goldbraun backen.

Und jetzt lasst sie euch schmecken – leckere englische Toasties! Falls welche übrig bleiben, schneidet sie in der Mitte durch und friert sie ein. Dann könnt ihr sie einfach aus dem Tiefkühler in den Toaster stecken und habt ein schnelles Frühstücksbrötchen ohne großen Aufwand!

Sie schmecken übrigens sowohl mit süßem als auch mit herzhaftem Belag. Ich empfehle Käse, ein Ei und Speck!

Bleibt gesund! Eure Cat