Smashed Potatoes – Zerdrückte Kartoffeln vom Blech

Habt ihr schon mal Smashed Potatoes gegessen? Falls nicht, dann solltet ihr das unbedingt mal nachholen. Glücklicherweise seid ihr ja hier auf dem Blog gelandet und habt mein Rezept gefunden. Dann steht eurer Bekanntschaft mit dieser fettarmen Bratkartoffelvariante ja nichts mehr im Wege!

Wie viele andere Menschen, so versuchen auch wir aktuell möglichst selten einkaufen zu gehen. Letzte Woche haben wir leckere Steaks aus der Tiefkühltruhe geholt und brauchten noch eine Beilage. In der Speisekammer gab es noch Kartoffeln, im Kühlschrank Quark und Radieschen und im Hochbeet schon ein paar Kräuter. Eigentlich wollte ich meine Lieblingskartoffeln machen, aber da ich kein Natron mehr hatte mussten wir uns was anderes überlegen.

Auf “normale” Ofenkartoffeln oder Wedges hatte ich keine Lust. Also bin ich auf Smashed Potatoes gekommen. Ihr solltet eine Kartoffelsorte mit dünner Schale nehmen, die man mitessen kann. Jetzt beginnt ja die Spargelzeit und da gibt es oft auch schon Frühkartoffeln. Die haben noch nicht soviel Eigengeschmack, aber die Schale ist schön dünn. Die Smashed Potatoes werden zunächst vorgekocht wie Pellkartoffeln. Wenn sie beinah gar sind, werden sie einfach platt gedrückt und kommen auf ein Blech in den Ofen.

Wir haben sie jetzt schon zweimal zubereitet und beschlossen, dass uns diese Beilage durch den Grillsommer begleiten wird. Die Smashed Potatoes sind für mich eine gute Alternative zu Bratkartoffeln. Sie sind außen kross und knusprig und innen drin weich und saftig. Aber für meinen Magen sind sie in jedem Fall bekömmlicher, als richtige Bratkartoffeln aus der Pfanne. Also dann ihr Lieben – das Wetter wird besser! Viel Spaß mit den Kartoffeln!

Smashed Potatoes

Gericht: Beilage
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Smashed Potatoes
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

  • 1,3 kg Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 4 EL Olivenöl
  • 6 Radieschen
  • ½ Bund Kräuter Petersilie, Dill, Schnittlauch
  • 1 Zitrone
  • 350 g Quark
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Die Kartoffeln waschen und in reichlich Salzwasser je nach Größe 12-16 Minuten garen. Anschließend abgießen und ausdampfen lassen.
  • Die Kartoffeln auf ein Backblech legen und platt drücken. Hierzu eignet sich ein kleiner Topf oder auch ein Kartoffelstampfer. Die Kartoffeln mit Olivenöl beträufeln und mit Salz würzen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten goldbraun und knusprig backen.
  • In der Zwischenzeit die Radieschen, die Zitrone und die Kräuter waschen. Radieschen in kleine Würfel schneiden, etwas Zitronenschale abreiben und die Kräuter hacken.
  • Alles zusammen mit dem Quark verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Kartoffeln mit dem Radieschenquark servieren.

Die Kartoffeln könnt ihr natürlich auch mal als Hauptmahlzeit zubereiten oder zusammen mit einer großen Schüssel Salat essen.

Guten Appetit und bleibt weiterhin gesund!

Eure Cat

 

2 Gedanken zu “Smashed Potatoes – Zerdrückte Kartoffeln vom Blech

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.