Minigugl mit Rum

minigugl

Ich gebe zu, dass ich mich irgendwie in diese kleinen Gugl verliebt habe… Sie sind aber auch wirklich zum anbeißen. Am Wochenende habe ich mich für eine Variante mit Kakao und Rum entschieden. Durch den Joghurt und den Alkohol im Teig sind sie schön saftig geworden.

Das Beste an den Minigugl ist, dass man die Zutaten eigentlich immer Zuhause hat und sie in 15 Minuten schon fertig sind. Falls ihr also mal spontan Lust auf Süßes bekommt oder unerwarteter Besuch vor der Tür steht – backt einfach ein paar Gugl! 🙂

Ich habe zum Glück noch ein paar übrig und werde sie gleich mit einem leckeren Cappuccino genießen, während ihr euch das Rezept durchlest….

Zutaten für 40-50 Stück:

  • 130g Butter
  • 70g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Vanillepaste
  • 2 Eier
  • 160g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 80g Joghurt
  • 4cl Rum
  • 1-2 TL Kakao

Butter mit Zucker schaumig schlagen. Salz und Vanillepaste hinzugeben. Die Eier nacheinander hinzufügen und gut verrühren. Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit dem Joghurt unter den Teig rühren und den Rum hinzufügen.

Teig in zwei Hälfte teilen und unter eine Hälfte den Kakao mischen. Die Guglförmchen nun halb und halb mit hellem und dunklem Teig befüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca 160°C 12-15 Minuten backen.

Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen, oder sofort warm in den Mund stecken!

minigugl

Süße Grüße,

Eure Cat

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.