Krümeltorte

krümeltorte

Heute gibt es mal wieder was aus Omas Backbuch. Die Krümeltorte! Ich liebe Backzeitschriften und probiere gerne aktuelle und “hippe” Rezepte aus. Aber manchmal muß es einfach etwas Altbewährtes sein…

Als Kind war ich zugegeben eher wenig begeistert, wenn meine Oma diesen Kuchen gebacken hatte. Kirschen mochte ich lieber in Form von Donauwelle oder Schwarzwälder… Aber inzwischen habe ich die Krümeltorte lieben und schätzen gelernt, sodass ich euch dieses praktische und schnelle Rezept nicht länger vorenthalten will!

Die Zutaten hat man in der Regel zuhause, sodass auch bei spontan angekündigtem Besuch der Nachmittagskaffee gerettet ist. Butter und Eier gibt es immer im Kühlschrank und ein Glas Kirschen oder anderes Obst findet sich bestimmt auch in eurer Speisekammer, oder?

Dann kann’s ja losgehen.

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 250g Butter in Stücken
  • 1 Ei
  • 180g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Glas Sauerkirschen (alternativ gerne frische Sauerkirschen)

Die Kirschen in ein Sieb gießen und gut abtropfen lassen.

Übrige Zutaten zügig zu einem Teig verkneten. Den Teig halbieren. Die eine Hälfte ausrollen und eine 26er oder 28er Springform damit auslegen. Den Rand etwa 1,5cm hoch ziehen. Nun die abgetropften Kirschen auf dem Boden verteilen. Den restlichen Teig zu feinen Streuseln zerkrümeln und über die Kirschen geben.

streusel

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C  ca. 50 Minuten goldbraun backen.

Mit einem Klecks Sahne schmeckt der Kuchen lauwarm und knusprig am besten!

Viel Spaß beim Backen,

Eure Cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.