Jahresrückblick 2016 und Besuch im Liebesbier

Das Jahr ist vorbei und wir möchten gerne mal ein paar Dinge loswerden…. Was wir dieses Jahr erlebt haben würde ein ganzes Buch füllen, aber keine Angst – wir beschränken uns auf wirklich großartiges Erlebnis in Bayreuth, von dem wir euch berichten wollen!

Zu Beginn sagen wir einfach mal DANKE! Hier dürfen sich eine Menge Leute angesprochen fühlen:

Thomas von “baconzumsteak” – weil wir dank dir beim Food.Blog:Meet 2016 dabei sein konnten, Theres & Benni von “gernekochen” – weil ihr einfach liebenswert seid und uns immer unterstützt, Torsten & Sascha von “diejungskochenundbacken” – weil ihr zwei Herzchen seid und mit uns Bloggeburtstag gefeiert habt, Christian von “pfeffersackundsoehne” – weil du uns großartige Dinge ermöglicht hast und wir deine Gewürze lieben, außerdem all die anderen tollen Foodblogger, die wir dieses Jahr kennengelernt haben (teilweise auch nur virtuell) “herzelieb” “dilavskitchen” “kochblog” “zartbitterundzuckersuess” “muenchnerkueche” “onkelkethe” “pottleckerpottgewaechs” “happyplate” “amorundkartoffelsack” uuuuund viele mehr – weil ihr einfach die Besten seid und uns jeden Tag aufs neue überrascht und inspiriert, natürlich auch alle unsere Leser, Fans und Follower – weil es Schlemmerkatze ohne euch nicht geben würde, Eva von “zweiklein” weil du trotz der vielen Hochzeitsaufträge immer noch Zeit findest unsere Banner und Logos zu gestalten und außerdem Eva und Michael von “maiselandfriends” – weil wir bei euch einen der großartigsten Tage in diesem Jahr verbringen durften!

Herzlichen Dank auch an alle Kooperationspartner, die uns 2016 begleitet und unterstützt haben!

So, das wollten wir vorab mal gesagt haben!

***

Und jetzt haben wir kein Rezept für euch, sondern einen kleinen Einblick in den wundervollen Tag, den wir in der Maisel’s Erlebniswelt und im Liebesbier verbringen durften! Das war definitiv ein Highlight in diesem Jahr!

Es ist inzwischen schon ein paar Wochen her, aber in unseren Köpfen immer noch so präsent, dass es uns ein Grinsen ins Gesicht zaubert wenn wir daran denken.

Als wir Anfang November in Bayreuth ankamen, durften wir zunächst mit dem ehemaligen Braumeister das Museum besichtigen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass der Onkel als angehender Hobbybrauer eine Menge Fragen hatte! 😉

Im Museum gibt es viel zu bestaunen… Die alte Dampfmaschine, die glänzenden Kupferkessel und die verschiedenen Gerätschaften zur Flaschenabfüllung sind nur ein kleiner Teil davon.

Wir haben schon so einige Brauereibesichtigungen und -führungen hinter uns. Aber wir haben noch nie jemanden erlebt, der mit soviel Herzblut bei der Sache ist! Vielen Dank dafür – das war wirklich toll! (…und ja – zur Flaschengärung machen wir in unserem kleinen Braukeller trotzdem Zucker ins Bier! 😉 )

Nach der Führung gab es natürlich erstmal ein Original Maisel’s Weisse, denn nur über Bier und dessen Herstellung zu reden macht irgendwie durstig!

Nach dem köstlichen Bierchen wurden wir von Eva abgeholt. Sie ist die “PR-Tante” (und das meinen wir im absolut positiven Sinne) von Maisel & Friends! Sie ist ein so offener herzlicher Mensch, dass man sich sofort willkommen fühlt! Gemeinsam mit Eva haben wir dann noch den Rest der Bier-Erlebnis-Welt erkundet und nachdem der Onkel die Rutsche getestet hatte, sind wir schließlich im Liebesbier gelandet!

Und liebe Leser: DAS ist ein Ort, an dem ihr mal gewesen sein müsst! Sowas Einladendes und Gemütliches haben wir schon lange nicht mehr gesehen. Wir fragen uns ernsthaft wie dort täglich die letzten Gäste heraus gekehrt werden… 😉

Selbst unsere Hundis waren willkommen und hatten sofort einen Napf mit frischem Wasser vor der Nase!

Nachdem wir im Liebesbier die Einrichtung, die Kunst an den Wänden, die Weinfässer mit bierigem Inhalt und die zahlreichen Zapfhähne bestaunt hatten, durften wir Michael König – den Biersommelier – kennenlernen!

Michael hatte ein etwas anderes Tasting für uns vorbereitet und wir waren schon etwas skeptisch… Bier und Schokolade! Ernsthaft? Beides getrennt ist ja absolut köstlich, aber zusammen… Ja. Zusammen ist das einfach beeindruckend! 6 Biere und 6 Pralinen, die wirklich toll zusammen passen. Und damit das so ist, muss man als Biersommelier echt hart arbeiten, viel Schokolade essen und viel Bier trinken! Beneidenswerter Job, lieber Michael! 😉

Nachdem Tasting mussten wir dann natürlich noch etwas Herzhaftes von der leckeren Speisekarte essen und als Foodblogger konnten wir sogar mal einen Blick in die Küche werfen.

Zum Abschluß gab es noch eine kleine Auswahl verschiedenster Craftbiere und bei über 100 verschiedenen Sorten kann man sich nur schwer entscheiden. Daher vielen Dank an Michael, dass du es trotz Erkältung solange bei uns ausgehalten und deine Empfehlungen ausgesprochen hast. (Mein Highlight war definitiv “Sour, salty, delicious” 😉 Ich bin seitdem ein absoluter Sauerbier-Fan!)

Wirklich schade, dass wir nur einen Tag lang da waren Wir hätten gern noch mehr probiert! Aber 2017 steht vor der Tür und wir werden definitiv öfter nach Bayreuth kommen.

In diesem Sinne wünsche wir euch einen Guten Rutsch und hoffen auf ein spannendes, leckeres und wundervolles 2017!

Lasst es euch gut gehen,

Cat & Onkel

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.