Irish Cream Trüffel

Pralinen im Sommer? Aber sicher! Ihr habt doch sicher nichts gegen herrlich eisgekühlte Irish Cream Trüffel einzuwenden, oder? Diese kleinen Schokohappen möchte ich (zumindest virtuell) Veronique von Keksstaub zum Bloggeburtstag schenken! In diesem Sinne: Happy Birthday liebe Veronique!

Falls ihr Keksstaub noch nicht kennt, solltet ihr jetzt mal ganz schnell rüber hüpfen. Anlässlich der Geburtstagsfeierei gibt es nämlich eine Irische Gartenparty mit ganz wundervollen Rezepten. Vom Irish Stew über Soda Bread bis hin zum Guinness-Kuchen ist alles dabei. Klingt doch großartig, oder?

Bis zum 15.07. könnt ihr übrigens auch noch bei dem Blogevent mitmachen. Dafür müsst ihr lediglich eine kleine Leckerei für das irische Partybuffet mitbringen. Die Zeit ist zwar etwas knapp, aber das schafft ihr bestimmt noch! Alle Einzelheiten zum Event gibt es hier:

So, jetzt will ich euch diese super einfachen und extrem leckeren Pralinen aber nicht länger vorenthalten!

Zutaten für ca. 30-40 Stück:

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 100g Vollmilchschokolade
  • 40g Butter
  • 60g gemahlene Mandeln
  • 130g Irish Cream
  • Kakao

Schokolade und Butter in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze zum Schmelzen bringen. Wenn sich alles glatt miteinander verbunden hat, den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

Irish Cream und Mandeln hinzugeben und unterrühren. Die Masse anschließend mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Mit einem Teelöffel gleichgroße Portionen abstechen und zu Kugeln formen. Die Kugeln direkt in etwas Kakao wälzen und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.

Ich würde die Trüffel in einer großen Schüssel mit Eis auf das Buffet stellen! So bleiben sie schön kühl und sind ein feines Dessert für die Irische Gartenparty!

Viel Spaß beim Ausprobieren,

Eure Cat

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.