Herzhafte Kekse mit Pecorino und Paprikamarmelade

Steht bei euch demnächst eine Party an? Oder knabbert ihr einfach gerne ein paar Kekse wenn ihr einen Film anschaut? Dann seid ihr hier genau richtig!

Wir haben ein paar kriminell leckere Pecorino-Kekse für die Party von Christina gebacken. Sie feiert mit ihren Blog KrimiundKeks nämlich bereits den 2. Bloggeburtstag und wir freuen uns sehr, dass wir zu Gast sein dürfen! Da wir ja fast Nachbarn sind, ist das natürlich doppelt schön! Wo ich das gerade so schreibe, frage ich mich warum wir die Kekse nur in virtueller Form vorbei gebracht haben… Wir geloben Besserung für den nächsten Geburtstag, ok?

Das Rezept für alle Krümelmonster unter euch gibt es hier: Pecorinokekse mit Paprikamarmelade!

Wer steckt hinter KrimiundKeks?

Hinter diesem kriminell leckeren Blog steckt Christina – mit einer großen Liebe für Krimis, Kuchen und Boot fahren! 😉 Wenn sie nicht gerade Krimis liest oder darüber schreibt, steht sie in der Küche und zaubert köstliche Kekse und Kuchen aller Art! Schaut undbedingt mal bei ihr vorbei. 😉 Anlässlich des Geburtstags von KrimiundKeks gibt es auch ein kleines Blogevent. Backt einfach euren Lieblingsgeburtstagskuchen und ihr könnt ein paar spannende Krimis oder leckere Backbücher gewinnen! Wie das genau geht, könnt ihr ganz einfach hier nachlesen.

Mitmachen darf da übrigens jeder – egal ob mit oder ohne Blog! 😉

So, wir knabbern und dippen jetzt noch ein paar dieser köstlichen Kekse! Und ihr?

Habt einen feinen Abend,

Cat & Onkel

 

2 Gedanken zu “Herzhafte Kekse mit Pecorino und Paprikamarmelade

  1. Huhu!
    Tausend Dank für diese leckeren Kekse! Liebend gerne hätten wir die zur Feier des Tages “in echt” knuspern können, allerdings liege ich schniefend und hustend auf der Couch – nicht die beste Begrüßung für Gäste.

    Liebe Grüße
    Christina

    1. Auch huhu!

      Wir freuen uns, wenn sie dir gefallen! Wenn du wieder fit bist, bring ich eine Kostprobe vorbei 😉 Oder wir nehmen endlich mal den Marburger Bloggerstammtisch in Angriff 😉

      Liebe Grüße und Gute Besserung, Cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.