Guinness Brownies – Gastbeitrag von Gernekochen

15183955_10209865937757437_63870382_o

Darf ich vorstellen – heute sind Theres & Benni von Gernekochen bei uns zu Gast und haben saftige Brownies für unsere Party mitgebracht. Theres & Benni haben wir im April in Köln kennengelernt und seitdem besteht ein reger virtueller Kontakt über den wir uns immer wieder freuen. Am liebsten wären wir allerdings direkte Nachbarn, denn was bei den beiden auf dem Teller landet ist immer so lecker, dass uns das Wasser im Mund zusammen läuft! 🙂

So geht’s uns auch mit diesen Brownies! Die sehen einfach köstlich aus und wir sind wirklich beeindruckt wie vielseitig ein Bier sein kann! Was unsere Gäste und Leser für dieses Geburtstagsevent schon alles gekocht und gebacken haben, kann sich wirklich sehen lassen!

Da gibt es knusprige, cremige, fluffige, süße, salzige, saftige und einfach himmlische Beiträge! Ihr dürft auf die nächste Woche gespannt sein, denn dann wird abgestimmt und ausgelost!

Bis zum 03.12. könnt ihr auch noch mitmachen und vielleicht einen der tollen Preise gewinnen!

Aber genug des Vorworts! Ab jetzt überlassen wir Theres & Benni das Wort und wünschen euch viel Spaß mit dem Rezept!

***

Schlemmerkatze feiert Geburtstag und da feiern wir gerne mit. Als die Katze und der Onkel angefragt haben, haben wir nicht lange gefackelt und zugesagt. Dass das Thema auch noch Bier wird, liegt bei den beiden ja nahe (nicht das wir sie für zwei Saufnasen halten 😀 ). Wenn wir mit Bier arbeiten, dann ist das gerne mit Guinness. Die Brauerei in Dublin habe ich bereits besucht und die Pubkultur in Irland ist einfach großartig.

Abgerundet werden unsere Brownies mit einem Guinness-Schokoladenguss. Das erinnert ein wenig an Donauwelle schmeckt aber unglaublich lecker.

Für die Guinness-Brownies braucht ihr:

  • 40 g Sonnenblumen-Öl
  • 160 ml Guinness (oder anderes Dunkelbier)
  • 320 g Zucker
  • 45 g Butter
  • 2 Eier
  • 180 g Mehl
  • 65 g Backkakao

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 175°C Umluft vorheizen.
  2. Öl, Bier, Zucker und Butter miteinander verrühren.
  3. Beide Eier nacheinander für eine halbe Minute mit der Küchenmaschine unterrühren.
  4. Mehl und Kakao mit unterrühren und in eine gefette Brownieform (oder 23*23 cm Form) geben.
  5. Für 25 Minuten im Ofen backen, rausnehmen und auskühlen lassen.

Für den Guss:

  • 150 g dunkle Schokolade
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Guinnessbier (oder anderes)
  • 2 gehäufte EL Puderzucker

Zubereitung:

  1. Die Schokolade in einem Topf auf niedriger Flamme schmelzen. Dabei ständig rühren.
  2. Butter, Bier und Puderzucker unterrühren und zu einem glatten Guss rühren.
  3. Auf den ausgekühlten Brownies verteilen und glattstreichen.
  4. Auskühlen lassen und in Quadrate schneiden.

15183955_10209865937757437_63870382_o

Loss et üch schmecke.

***

Vielen Dank ihr beiden! Da wir jetzt Appetit auf Schokolade mit Bier bekommen haben, gehen wir wohl mal backen! 😉 Bei diesem Anblick kann doch wirklich niemand widerstehen, oder?!

LG Cat & Onkel

Ein Gedanke zu “Guinness Brownies – Gastbeitrag von Gernekochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.