Erdbeereis mit Schoki

erdbeereis

…oder wie ich es nenne: Straccia-Berry-Eis!

Obwohl die Erdbeersaison dieses Jahr etwas dürftig ausgefallen ist, habe ich es geschafft 2x dieses köstliche Eis zu machen. Diese Kreation ist übrigens das Ergebnis von “Ich-kann-mich-nicht-entscheiden-welches-Eis-ich-lieber-mag”… Erst wollte ich ein Vanilleeis machen, dann doch lieber eins mit Erdbeeren und Stracciatella wäre ja auch nicht schlecht. So ist kurzerhand ein Erdbeereis auf Milch-Sahne-Basis mit flüssiger Zartbitterschokolade entstanden. 🙂 Darf ich vorstellen – das Stracciaberryeis! Soooooo gut! Und weil die liebe Ina mit ihrem Blog “Ina Is(s)t” gerade alles rund um sieben Beeren sucht, bringe ich mal eine große Portion vorbei!

Neben Erdbeeren gibt es beim Event noch Rezepte mit Brombeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren, Himbeeren, Stachelbeeren und Sanddorn. Letzteres hätte mich auch sehr gereizt, aber ich wüsste ehrlich gesagt nicht wo ich hier bei uns Sanddorn bekomme….

Schaut doch einfach mal bei Ina vorbei, wenn ihr noch mehr beerige Rezepte wollt!

Erdbeeren sind mir persönlich aber einfach die liebsten und so habe ich mich für dieses Eis entschieden. Ich hoffe, euch gefällt es genauso gut wie mir. 🙂

Schmeckt übrigens auch bei schlechtem Wetter! Also schnappt euch schnell noch die letzten Erdbeeren dieses verregneten Sommers und zaubert euch ein Eis daraus.

erdbeereis

Hier gibt’s das Rezept:

Zutaten

Die Vanillepaste mit der Milch und dem Invertzucker in einem Topf erhitzen. Einmal kurz aufkochen lassen und zur Seite stellen.

Erdbeeren putzen und in einem Mixer fein pürieren.

Sahne in eine große Schüssel geben.

Eigelb, Zucker und Salz in eine weitere Schüssel geben und über dem heißen Wasserbad schaumig rühren. Zeitgleich die Vanillemilch wieder erhitzen.

Wenn die Eiermasse schön schaumig cremig ist, die heiße Vanillemilch langsam in einem dünnen Strahl  einrühren und über dem Wasserbad zur Rose abziehen. Die Masse dabei stetig mit einem Holzlöffel rühren! Idealerweise solltet ihr eine Temperatur von 80°-85°C erreichen. Wird die Masse zu heiß gerinnt das Ei – also Vorsicht! Wenn die Masse deutlich andickt sofort von der Hitze nehmen.

Die Masse nun mit de Erdbeerpüree zur Sahne gießen und alles über einem Eiswasserbad kalt rühren. Wer es ganz eilig hat, kann die Masse auch im Gefrierfach oder im Kühlschrank herunterkühlen.

Ist die Eismasse gut gekühlt, kann es losgehen. Die Flüssigkeit in eure Eismaschine geben und ca. 1 Stunde zu Eis gefrieren lassen.

In der Zwischenzeit die Eisform ins Gefrierfach stellen und die Schokolade schmelzen. Die Flüssige Schokolade etwas abkühlen lassen, sie sollte aber noch gut fließen.

Ca. 3 Minuten vor Ende der Gefrierzeit in der Eismaschine, Deckel öffnen und die Schokolade in einem dünnen Strahl ins Eis fließen lassen.

Fertige Eismasse in die vorgekühlte Form füllen und nochmal ins Gefrierfach stellen.

erdbeereis

Habt eine beerige Eiszeit,

Eure Cat

Ein Gedanke zu “Erdbeereis mit Schoki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.