Tomatensüppchen, Tarte und Minicaprese

 

tomatentarte

Das Rezept kommt leider nicht mehr pünktlich zum “Meatfreemonday”, aber es war ja auch nicht der letzte Montag…. Und schließlich hindert uns niemand daran auch an anderen Tagen mal fleischlos zu essen, oder?!

Wie wäre es also demnächst mal mit einer Tomatenparty? Diese drei Gerichte kann ich euch wärmstens empfehlen. Einen Favoriten habe ich allerdings nicht!

Kennt ihr das? Bei solchen Dreierlei-Geschichten auf dem Teller probiert man erstmal von jedem einen kleinen Bissen und denkt sich “Mensch, das ist das Leckerste!” Kaum hat man aber die nächste Kleinigkeit probiert, verwirft man den ersten Gedanken wieder und so ißt man ständig alles durcheinander und weiß hinterher doch nicht, was am besten geschmeckt hat!

Da ich für unseren 2-Personen-Haushalt natürlich mal wieder viel zu viel gekocht habe, gab es heute Reste von allem. Fazit: Suppe und Tarte kann man auch kalt, bzw. lauwarm genießen. Also eigentlich ideal für ein Picknick, oder?!

Wie auch immer ihr euch entscheidet – jetzt wird erstmal gekocht!

***

Tomatensuppe mit Schafskäse im Filoteig

Zutaten für 4-6 Portionen

  • 650g Tomaten
  • 4 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 70g Tomatenmark
  • 500g passierte Tomaten
  • 100ml Weißwein
  • etwas Olivenöl
  • 2 EL frische gemischte Kräuter (z.B. Oregano, Thymian)
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1/2 Bund Basilikum
  • 100g Schafskäse
  • 3 Blätter Filoteig
  • 50g Butter

Schalotten und Knoblauch fein würfeln und in etwas Olivenöl andünsten. Tomaten vierteln und hinzugeben. Mit dem Weißwein ablöschen und aufkochen lassen.

Tomatenmark und passierte Tomaten hinzufügen. Mit Salz, Pfeffer und einer guten Prise Zucker würzen. Auf mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen. Kräuter hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit Schafskäse in 6 Streifen schneiden und die Butter zerlassen. Die Filoblätter halbieren und mit der flüssigen Butter einpinseln. Jeweils einen Streifen Käse auf den Teig legen und einrollen, eventuell die Seiten umklappen. Die fertigen Röllchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals mit Butter einpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 15 Minuten goldgelb backen.

Nun die Suppe mit dem Pürierstab sehr fein mixen.

Basilikum mit einer Prise Salz und etwas Olivenöl im Mörser zerkleinern bis ein grünes Öl entstanden ist.

Suppe mit ein wenig Basilikumöl servieren und die knusprigen Käseröllchen dazu reichen.

***

Tomatentarte

  • 1 Packung frischer Blätterteig
  • 300g gemischte Tomaten
  • 2 Eier
  • 100g Schafskäse
  • 2 EL Schmand
  • ein Zweig Rosmarin
  • Salz, Pfeffer

Eine Tarteform mit dem Blätterteig auskleiden. Eier mit Schmand verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Käse zerkrümeln und in die Eiermischung geben. Tomaten halbieren oder je nach Größe in Scheiben schneiden. Die Eiermasse auf den Blätterteig gießen und die Tomaten darauf verteilen. Rosmarinnadeln vom Zweig zupfen und auf der Tarte verteilen.

tomatentarte

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 25 Minuten goldgelb backen. Die Tarte schmeckt mir persönlich lauwarm am besten. Ihr könnt sie aber auch heiß oder kalt servieren.

tomatentarte

***

Minicaprese

Diese Minitomaten gibt es hier nur sehr selten mal im Supermarkt. Die Sorte nennt sich Tomberry. Ihr könnt auch jede beliebige andere Sorte verwenden – mir ging es hier einfach nur um die Optik! 🙂

Zutaten für 4 kleine Portionen:

  • 1 Kugel Mozzarella
  • 300g Minitomaten (alternativ Kirschtomaten)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • frischer Basilikum
  • Salz & Pfeffer

Mozzarella in kleine Würfel schneiden und mit den Tomaten mischen. Aus Essig, Öl, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren und darüber gießen. Basilikum fein hacken und alles gut vermischen. In kleinen Gläschen anrichten – fertig. Für ein Picknick empfehle ich das Dressing separat einzupacken und erst kurz vor dem Verzehr darüber zu gießen.

Viel Spaß auf eurer Tomatenparty!

Eure Cat

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.