Zwiebelküchlein mit Schwarzwälder Schinken

[Werbung] Heute darf ich euch 48 kleine Zwiebelküchlein mit Schwarzwälder Schinken servieren. Dieses Rezept ist in Kooperation mit dem Schutzverband der Schwarzwälder Schinkenhersteller  entstanden und ich möchte euch gerne etwas über das Produkt erzählen. Als die Anfrage zu dieser Zusammenarbeit kam, habe ich mich sehr gefreut. Ich bin nämlich ein großer Fan von Schwarzwälder Schinken und mag diesen würzigen geräucherter Schinken viel lieber als so manch luftgetrocknete Variante. Das feine Raucharoma und die Gewürze passen perfekt zu dem süßlichen Geschmack der Zwiebeln. Weiterlesen

Fünf Zutaten Challenge

knödelcarpaccio

Vor einiger Zeit hatten ein paar (liebenswürdig verrückte) Bloggerfreunde die Idee einer “5 Zutaten Challenge”! Jeder darf fünf Zutaten seiner Wahl auf einen virtuellen Zettel schreiben, und ein anderer Blogger hat das Glück aus diesen Zutaten ein wundervolles Gericht zu entwickeln! Ich kann euch schon mal verraten, dass diese Challenge eine echte Achterbahn der Gefühle war… Weiterlesen

Schinkenbrot Deluxe

schinkenbrot

Wenn ich allein zuhause bin, koche ich nicht gerne. Aber das ist ja noch lange kein Grund einfach irgendwas zu essen, nur damit man satt ist. Also habe ich einem einfachen Schinkenbrot zu einer Deluxe-Version verholfen. Es war so lecker, dass ich mir vermutlich gleich noch eins machen werde.

Für zwei Brote braucht ihr:

  • 2 Scheiben Bauernbrot
  • 4 Scheiben Schwarzwälder Schinken
  • 8 Scheiben Camembert
  • 1 Apfel
  • 2 TL groben Dijonsenf
  • etwas Kresse

Den Grill im Backofen vorheizen.

Das Brot mit Senf bestreichen und mit dem Schinken belegen. Das Kerngehäuse vom Apfel entfernen und ihn dann in Scheiben schneiden. Abwechselnd Apfelscheiben und Camembert auf dem Schinken verteilen.

Schinkenbrot für 3-4 Minuten im Ofen überbacken, bis der Camembert geschmolzen ist.

Mit der Kresse garnieren und schmecken lassen!

Guten Appetit,

Eure Cat