Rucola-Röllchen mit Tomatenvinaigrette

Ich kenne mich zwar mit Diäten nicht aus, aber dies Rucola-Röllchen dürften etwas für Freunde der Low-Carb Ernährung sein. Bei mir gab es diese köstlichen Röllchen heute zum Abendessen, aber da ich persönlich ohne Kohlenhydrate nicht leben kann, habe ich noch ein Stück “böses” Ciabatta dazu gegessen. Und es war lecker!

Falls ihr das Ganze mal als leichte Vorspeise für 4 Personen servieren wollt, braucht ihr folgendes:

  • 3-4 Strauchtomaten
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Balsamico
  • Saft einer halben Zitrone
  • 6 Scheiben italienischer Schinken (Prosciutto di Parma oder Prosciutto Crudo)
  • 1 Kugel Büffelmozzarella
  • 300g Rucola

Schalotte und Knoblauch fein würfeln und in etwas Olivenöl anschwitzen. Die Tomaten klein schneiden und hinzufügen. Balsamico und Zucker hinzufügen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann alles mit dem Pürierstab gut durchmixen und durch ein Haarsieb streichen, damit die übrigen Schalen und Kerne zurückbleiben. Abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit den Mozzarella in Stücke rupfen. Den Schinken jeweils mit etwas Rucola und Mozzarella belegen und aufrollen.

Die passierten Tomaten mit Zitronensaft, Salz & Pfeffer abschmecken. Zum Schluß noch 2 EL Olivenöl hinzufügen und unterrühren.

Die Röllchen auf einem Teller anrichten, mit der Vinaigrette napieren und GENIEßEN!

Buon Appetito,

Cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.