Dumplings – Asiatische Teigtaschen und eine PriSecco-Empfehlung

dumplings

Heute habe ich die erste von insgesamt 12 tollen PriSecco-Empfehlungen mitgebracht, die ich euch im Laufe des Jahres vorstellen will. [Werbung] PriSecco ist ein tolles Produkt aus der Manufaktur Jörg Geiger und für mich einfach eine grandiose Alternative zu alkoholischen Getränken.

Die Manufaktur Jörg Geiger liegt in Schlat – südlich von Stuttgart – am Nordrand der schwäbischen Alb. Die Früchte der Streuobstwiesen werden hier zu Destillaten, Weinen und Schaumweinen verarbeitet – vorallem aber auch zu den alkoholfreien PriSeccos.

prisecco

Heute habe ich einen Bio Cuvée im Gepäck in dem neben Äpfeln und Kräutern auch ein fast vergessenes Urkorn verarbeitet wurde –  der Emmer. Emmer gehört zu den ältesten Getreidesorten und hat einen leicht nussigen Geschmack. Bevor er sich mit den anderen Zutaten zu einem fruchtigen Cuvée vereint, wird das Korn in der Kaffeetrommel geröstet.

Die zweite etwas außergewöhnliche Zutat in diesem Cuvée ist Giersch. Für die einen ein lästiges Unkraut, für die anderen ein leckeres Wildgemüse. Ich persönlich habe Giersch zuvor noch nicht gegessen oder getrunken, sodass ich zum puren Geschmack nicht viel sagen kann. Es soll jedoch ein wenig an Petersilie erinnern.

Das Endprodukt ist ein mild fruchtiger Cuvée aus Apfel und Birne, mit dem nussigen Geschmack von Emmer ergänzt durch die frische der Kräuter.

Mir hat diese Sorte ganz hervorragend geschmeckt und da er von Hause aus zu asiatischen Gerichten empfohlen wird, habe ich auch direkt noch ein passendes Rezept für euch!

Für diejenigen unter euch, denen diese Kombination von Früchten, Kräutern und Getreide vielleicht etwas gewagt erscheint, habe ich eine gute Nachricht. Ihr könnt im Online-Shop von Jörg Geiger (fast) alle Sorten auch in kleinen Flaschen à 375ml bestellen. Das ist eine ideale Größe zum Ausprobieren, falls man sich nicht sicher ist ob einem die Mischung zusagt.

dumplings

Für mein Rezept braucht ihr ein bißchen Zeit und Fingerspitzengefühl, aber die Arbeit lohnt sich! Versprochen!

Zutaten für ca. 40 Teigtaschen:

Wan Tan Teig

  • 270g Mehl
  • 150ml kochendes Wasser
  • 1 TL Salz

Die Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und in Frischhaltefolie einschlagen. Für ca. 30 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

Fleischfüllung:

  • 350g Hackfleisch (wahlweise Huhn oder Schwein)
  • 100g frische Pilze z.B. Shiitake oder Austernpilze
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 EL Sojasoße
  • 1 EL Sesamöl
  • getrocknete Chiliflocken
  • Salz & Pfeffer

Pilze in feine Würfel hacken. Lauchzwiebeln klein schneiden und mit den Pilzen zum Hackfleisch geben. Ingwer und Knoblauch reiben und ebenfalls zum Fleisch geben. Die Mischung mit Sojasoße, Sesamöl, Chili, Salz und Pfeffer würzen und gut durchkneten.

Den Teig sehr dünn ausrollen. Ich benutze hierfür meine Nudelmaschine und wähle Stufe 7 (von 10 möglichen). Anschließend mit einem großen Servierring Kreise ausstechen und zur Seite legen.

Jeweils einen Teelöffel Füllung auf die Kreise setzen und kleine Teigtaschen falten. Ich konnte leider noch keine Anleitung für euch abfotografieren, da ich selbst noch ein paar Schwierigkeiten hatte… 😉

Es gibt jedoch jede Menge Bilder im Internet zu finden.

Die fertigen Teigtaschen in einer beschichteten Pfanne (mit Deckel) mit etwas Sesamöl anbraten. Sobald der Boden der Teigtaschen schön goldbraun ist ca. 150-200ml Wasser zugießen  und bei niedriger Hitze mit geschlossenem Deckel köcheln lassen. Nach etwa 10 Minuten den Deckel abnehmen und solange weiterköcheln lassen, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist.

Ich habe die Dumplings auf einer leichten Gemüsepfanne aus Sprossen, Möhren und Lauchzwiebeln angerichtet und etwas Reis dazu serviert. Mit ein bißchen Sojasoße und Wasabipaste zum Dippen ist die Kombination perfekt!

Jetzt noch ein eisgekühltes Gläschen PriSecco Cuvée Nr. 28 und ich bin zufrieden!

prisecco

Guten Appetit,

Eure Cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.