Bratapfel-Toffee-Traum

wpid-20141202_201046.jpg

Eigentlich wollte ich ja in meinem Blog eher kochen als backen…. Aber wenn ich über so tolle Rezepte stolpere, dann muss ich das einfach auch mal backen. Und so ein Stückchen Kuchen kann man schließlich auch prima als Dessert servieren, oder?!

Für diesen süße Sünde braucht ihr etwas Zeit. Zunächst wird der Boden gebacken – sogenanntes “Shortbread”, dann werden die Bratäpfel zubereitet und schließlich dürft ihr unermüdlich im Topf rühren bis ihr eine herrlich duftende Toffeemasse erhaltet!

Für den Boden:

wpid-20141130_091301.jpg

  • 350g Mehl
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 250g Butter (keine Margarine!)
  • 1 gute Prise Meersalz

Die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und ca. 30 Minuten kalt stellen. Eine eckige Springform (24x24cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Den Teig gleichmäßig in der Form ausrollen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Bei ca. 150°C Umluft ca. 20 Minuten goldbraun backen und anschließend auskühlen lassen.

Für die Bratapfelfüllung:

  • 1kg Äpfel (z.B. Elstar)
  • 1 Biozitrone
  • 3EL brauner Zucker

Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Die Zitrone waschen und etwas von der Schale abreiben. Anschließend auspressen. Äpfel mit dem Zitronensaft, Zitronenabrieb und Zucker mischen, in eine Auflauform geben und im Ofen bei ca. 175°C für 25-30Minuten weich schmoren.

Für das Toffee:

  • 250g Butter (keine Margarine!)
  • 6EL heller Zuckerrübensirup
  • 400g Sahne
  • 50g Mandelstifte oder gehackte Mandeln

Butter, Sirup und Sahne aufkochen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 25-35 Minuten kochen. Die Toffeemasse sollte goldbraun und glasig sein. Vorsicht beim Probieren – es wird sehr heiß!

Die Mandelstifte in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Die Creme:

  • 300g Creme fraiche
  • 1P. Bourbon-Vanillezucker
  • 2EL Zucker

Creme fraiche und Zucker mit dem Mixer eine Minute kräftig aufschlagen.

Die Zusammenstellung:

wpid-20141130_100936.jpg

Die gebackenen Äpfel auf dem Shortbreadboden verteilen. Die noch warme Toffeemasse bis auf ca. 4-5 EL über die Äpfel gießen und auskühlen lassen. Die gerösteten Mandeln mit dem restlichen Toffe vermischen und auf etwas Backpapier auskühlen lassen.

Wenn die Toffeemasse fest geworden ist, die Creme auf dem Kuchen verteilen.

Die Toffeemandeln in kleine Stücke schneiden oder zupfen – je nachdem wie fest euer Toffee geworden ist – und auf der Creme verteilen.

Ich habe meinen Bratapfel-Toffee-Traum mit etwas Zimt und einer selbstgemachten Schokosoße garniert.

Süße Grüße

Cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.