Süße Hefeschnecken mit Lemoncurd

hefeschnecken

Beim Stöbern im Internet bin ich über eine äußerst interessante Leckerei gestolpert. Auf dem Blog “Kipferl und Krapferl” von Kathi habe ich einen Striezel mit Lemoncurd entdeckt. Und da ich ja gerade erst frisches Lemon-Orange-Curd gekocht habe, musste ich ja auch irgendwas damit anstellen.

Ich habe mich allerdings ganz spontan doch gegen den Striezel entschieden und lieber ein paar saftige Schnecken nach dem Hefeteigrezept meiner Oma gebacken. Dennoch herzlichen Dank für die Anregung, liebe Kathi!

Da ich ja nun stolze und glückliche Besitzerin eines Thermomix bin, habe ich den Teig heute auch mal darin zubereitet. Obwohl ich sonst bei Hefeteig ein Freund von Handarbeit bin, muß ich sagen dass mich das Ergebnis überzeugt hat. Aber ich habe natürlich beide Zubereitungsarten für euch aufgeschrieben.

Zutaten:

Zubereitung im Thermomix:

Milch, Hefe und Zucker in der Mixtopf geben und 2 Minuten/37°C/Stufe 2 erwärmen.

Butter in einem Topf auf dem Herd schmelzen – sie darf nicht zu heiß werden, sollte nur flüssig sein. Mehl, Ei und Salz in den Mixtopf geben und 2 Minuten auf der Teigstufe kneten lassen. Hierbei nach und nach die flüssige Butter durch das Loch im Deckel einfließen lassen.

Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Zubereitung OHNE Thermomix:

Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde in die Mitte drücken. Milch erwärmen und die Hefe hineinbröseln. Zucker hinzufügen und mit einem Löffel glatt rühren. Hefemilch in die Mulde gießen und ca. 10 Minuten stehen lassen.
In der Zwischenzeit die Butter in einem Topf schmelzen – sie darf nicht zu heiß werden, sollte nur flüssig sein.

Nun die Hefemilch nach und nach mit dem Mehl vermischen. Butter, Ei und eine Prise Salz hinzugeben und alles zu einem glatten geschmeidigen Teig verkneten.

Teig abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Die Füllung:

Den Teig nach der Gehzeit nochmals gut durchkneten und dann mit einem Nudelholz zu einem Rechteck ca. 30x40cm ausrollen. Mit Lemoncurd bestreichen und von der langen Seite her aufrollen.hefeschnecken

Mit einem scharfen Messer in 2cm breite Schnecken schneiden und diese in eine gefettete Auflaufform setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft ca. 20 Minuten goldbraun backen.

hefeschnecken

Tipp: Beim Schneiden läuft immer etwas Lemoncurd heraus. Einfach mit einem kleinen Löffel aufnehmen und in der Auflaufform wieder über den Schnecken verteilen. Ich habe die Schnecken zusätzlich noch mit etwas Kondensmilch eingestrichen, damit sie nach dem Backen schön glänzen.

So, und ich gehe jetzt eine leckere süße Schnecke essen. Worauf wartet ihr noch? 😉

hefeschnecken

Eure Cat

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.