Spaghetti – Cacio e Pepe

spaghetti

Es ist mal wieder Zeit für ein leckeres Pastagericht, findet ihr nicht auch? Ich könnte ja jeden Tag Pasta essen…. Es gibt so viele Sorten und Variationen, dass es einfach nie langweilig wird.

Über dieses Rezept bin ich letzte Woche gestolpert. Ich war auf der Suche nach einer schnellen Pasta, bei deren Zubereitung ich nicht lange in der Küche stehen muß. Es war ja auch so schon warm genug, da wollte ich gern auf zusätzliche Sauna am Herd verzichten….

Ich hätte ja auch Tante Doris (wer es noch nicht weiß: so heißt mein Thermomix) kochen lassen können, aber Pasta mag ich lieber aus einem “echten” Topf 😉

Wenn euer Kühlschrank und eure Speisekammer ähnlich ausgestattet sind wie meine, müsst ihr vor dem Kochen noch nicht mal einkaufen gehen.

Ein Päckchen Spaghetti für Notfälle hab ich IMMER zuhause und im Kühlschrank ist auch immer ein Stück Pecorino oder Parmesan. Und was ihr sonst noch braucht? Frischen Pfeffer! Das war’s!

Klingt einfach? Ist es auch. Aber es schmeckt sensationell!! Versprochen!

Und jetzt ab an den Herd!

Zutaten für 4 Portionen:

  • 500g Spaghetti
  • 150-200g Pecorino (alternativ Parmesan)
  • 1 EL Pfefferkörner

Nudeln in reichlich Salzwasser kochen. Pecorino fein reiben und den Pfeffer im Mörser grob zerstoßen. Wenn die Nudeln gar sind, etwa 300ml-400ml vom Kochwasser abschöpfen. Nudeln abgießen.

Käse in eine Schüssel geben und 250ml Nudelwasser hinzugießen. Gut verrühren, bis  der Käse schmilzt und eine cremige Soße entsteht. Die abgetropften Nudeln hinzugeben und mit dem groben Pfeffer würzen. Alles gut miteinander vermischen, sodass sich der Käse um die Nudeln legt. Ist die Mischung zu dünn, noch etwas Käse hinzufügen. Wenn es zu dick ist, noch etwas Kochwasser nachgießen.

Auf einem Teller anrichten und nach Belieben noch etwas Pfeffer darüber streuen.

Wenn euch das Ganze doch zu langweilig ist: Ein paar in Olivenöl angeschwitzte Kirschtomaten sind eine tolle fruchtige Beilage! 😉

spaghetti

Buon Appetito,

Eure Cat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.