Go Back

Französisches Baguette

Gericht: Gebäck
Land & Region: Deutsch, Französisch
Keyword: Französisches Baguette
Portionen: 4 Stück

Zutaten

Sauerteig

Hauptteig

  • gesamter Vorteig
  • 450 g Baguettemehl* T65
  • 300 ml Wasser
  • 1 g frische Hefe
  • 8 g Salz

Anleitungen

Sauerteig

  • Für den Sauerteig zunächst den Weizensauerteig im Wasser auflösen. Anschließend mit dem Mehl zu einem glatten Teig rühren und zugedeckt in einem Glas 8 Stunden bei Zimmertemperatur reifen lassen. Er sollte mild säuerlich riechen, Bläschen gebildet und Volumen zugelegt haben. Im Winter empfiehlt es sich das Glas in den Ofen zu stellen und die Lampe einzuschalten.

Hauptteig

  • Für den Hauptteig den gesamten Sauerteig in eine Schüssel geben. Wasser und Hefe hinzufügen und mit dem Mehl bedecken. Zum Schluß das Salz hinzufügen, damit es nicht in direkten Kontakt mit Sauerteig und Hefe kommt. Nun alles 5 Minuten auf niedriger Stufe verkneten. Den Teig 5 Minuten ruhen lassen und dann auf hoher Stufe 3 Minuten zu einem glatten und geschmeidigen Teig verkneten.
  • Den Teig in eine leicht geölte Schüssel geben und 2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Dabei nach 30 und 90 Minuten jeweils einmal dehnen und falten.
  • Die Schüssel verschließe und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und in 4 gleich große Portionen teilen. Auf leicht bemehlter Arbeitsfläche lang wirken und zu gleichgroßen Baguettes rollen.
  • Die Teiglinge auf ein Bäckerleinen* legen und zwischen den Teiglingen Falten hochziehen. So behalten die Baguettes ihre Form.
  • Die Teiglinge zugedeckt bei Raumtemperatur eine Stunde ruhen lassen.
  • Anschließend mit einer Rasierklinge mehrmals schräg einschneiden und im vorgeheizten Backofen auf dem Pizzastein* bei 250°C für 3 Minuten mit Dampf anbacken. Dann die Temperatur auf 220°C reduzieren und die Baguettes ca. 20 Minuten goldbraun backen.