Go Back

Mozartkuchen

Gericht: Gebäck
Land & Region: Deutsch, Österreichisch
Keyword: Mozartkuchen
Portionen: 16 Stücke

Zutaten

Schokoladenmürbeteig

  • 200 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 30 g gemahlene Mandeln
  • 120 g Butter
  • 90 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei Größe M

Marzipan-Käsekuchen-Masse

  • 2 Eier Größe M
  • 120 g Marzipanrohmasse
  • 200 g Frischkäse
  • 125 g Magerquark
  • 50 g Zucker
  • 5 Tropfen Bittermandelöl
  • 15 g Sahnepuddingpulver

Nougatcreme

Schokoladenguß

Anleitungen

Schokoladenmürbeteig

  • Alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten und 45 Minuten kühlen. Anschließend auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und die gefettete Springform damit auskleiden.

Marzipan-Käsekuchen-Masse

  • Die Eier zusammen mit dem Marzipan in einen Mixer geben und pürieren bis keine Marzipanstücke mehr übrig sind. Nun die übrigen Zutaten hinzufügen und zu einer glatten cremigen Masse verrühren. Die Masse auf den Schokoladenmürbeteig gießen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze 35 Minuten backen. Im Anschluß vollständig auskühlen lassen.

Nougatcreme

  • Für die Creme zunächst Nougat in Würfel schneiden und mit der Schokolade in eine Schüssel geben. Die Sahne aufkochen und über Nougat und Schokolade gießen. 5 Minuten stehen lassen. Nun alles vorsichtig glatt rühren und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Mascarpone unter die Schokomasse rühren bis sich alles gut verbunden hat. Die Nougatcreme auf den kalten Marzipan-Käsekuchen-Boden streichen und mindestens 2 Stunden kühlen.

Schokoladenguß

  • Die Schokolade in eine Schüssel geben. Sahne und Butter in einem Topf aufkochen, über die Schokolade gießen und 5 Minuten stehen lassen. Anschließend vorsichtig glatt rühren und den Guß auf dem Kuchen verteilen. Nochmals für mindestens eine Stunde kühlen. Nach Belieben mit Mozartkugeln verzieren.