Go Back
Rezept drucken
5 from 1 vote

Hessisch Vitello

Gericht: Vorspeise
Land & Region: Deutsch
Keyword: Hessisch Vitello
Portionen: 6 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Kalbsbraten Keule, Rücken oder Nuss
  • 2 EL Olivenöl
  • 500 ml Kalbsfond
  • 50 ml Weißwein trocken
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Bund gemischte Kräuter z.B. Schnittlauch, Petersilie, Dill, Sauerampfer, Kresse, Zitronenmelisse
  • 100 g Quark
  • 150 g Joghurt
  • 150 g Schmand
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Das Fleisch mit Salz & Pfeffer würzen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch rundherum kräftig anbraten.
  • Kalbsfond und Weißwein in eine kleine Auflaufform geben. Das Fleisch hineinlegen.
  • Zwiebeln schälen und vierteln und zusammen mit den Lorbeerblättern zum Fleisch geben.
  • Die Form bei 120°C in den Backofen stellen und das Fleisch langsam bis zu einer Kerntemperatur von 62°C garen.
  • Das Kalbfleisch am Ende der Garzeit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  • Die Kräuter waschen, trocken schütteln und in einen Mixer geben. Die Kräuter auf hoher Stufe wenige Sekunden fein zerkleinern.
  • Quark, Schmand, Joghurt, Senf und Zitronensaft hinzufügen. Alles gut miteinander verrühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  • Das ausgekühlte Kalbfleisch dünn aufschneiden und mit der Grünen Soße servieren.